Kritik an Anstellungsverfahren für Kader beim Bund

  • Montag, 18. November 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 18. November 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 18. November 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Wegen des ehemaligen Armeechefs Roland Nef verschärfte der Bund 2008 die Verfahren bei Kaderanstellungen.

    Kritik an Anstellungsverfahren für Kader beim Bund

    Der ehemalige Chef der Schweizer Armee, Roland Nef, musste 2008 den Hut nehmen -weil er als «Stalker» zum Sicherheitsrisiko wurde. Der Bund hat daraufhin die Anstellungsverfahren für Kader verschärft - ohne Erfolg, wie die Geschäftsprüfungs-Kommission des Nationalrats nun feststellt.

    Philipp Burkhardt

  • Jean-Marc Hensch ist neuer Geschäftsführer von Economieuisse.

    Neuer Economiesuisse-Direktor Jean-Marc Hensch

    Die Führung des Wirtschaftsdachverbands Economiesuisse hat ihren neuen Direktor gewählt: Jean-Marc Hensch soll dem neuen Präsidenten Heinz Karrer helfen, den Verband wieder auf Kurs zu bringen und das ramponierte Image aufzupolieren. Ein Interview.

    Eveline Kobler

  • Überlebende der Wirbelsturm-Katastrophe warten darauf, mit einem Flugzeug auf  die Insel Cebu gebracht zu werden.

    Philippinen - Wiederaufbau wird zur Herkulesaufgabe

    Die drei einzigen Transportflugzeuge der philippinischen Armee liefern Hilfsgüter auf die Insel Leyte und nehmen auf dem Rückflug nach Cebu jeweils hilfsbedürftige Personen mit.

    Reportage vom Luftwaffenstützpunkt auf der Insel Leyte und ein Gespräch mit Toni Frisch, der während Jahrzehnten die humanitäre Hilfe des Bundes leitete.

    Tobias Fässler und Ursula Hürzeler

  • Strassenberkäuferinnen im Kiewer Aussenbezirk Darnitsa. Hier ist alles sehr viel ärmer als im Zentrum der Hauptstadt.

    Die Ukraine im Sandwich zwischen EU und Russland

    Das Assoziationsabkommen zwischen der EU und der Ukraine steht auf der Kippe. Die EU verlangt, dass die Oppositionelle Julia Timoschenko das Gefängnis verlassen kann. Doch Kiew scheint sich lieber an die Schultern Putins zu lehnen. In der Bevölkerung macht sich schon Enttäuschung breit.

    Peter Gysling

  • Die Inselrepublik Nauru, ein Mitglied der Allianz der kleinen Inselstaaten AOSIS.

    Geschicktes Machtspiel der Inselstaaten

    An der Uno-Klimakonferenz in Warschau sind die Verhandlungen zäh, ehrgeizige Ziele scheinen chancenlos. Darunter leidet vor allem die Allianz der kleinen Inselstaaten, die AOSIS; sie sind am direktesten vom steigenden Meeresspiegel betroffen. In der Klima-Arena erreichen sie aber erstaunlich viel.

    Thomas Häusler

  • Schweizer Bauern setzen in ihren Ställen im grossen Stil Antibiotika ein. Alleine im letzten Jahr waren es 57 Tonnen.

    Schwieriger Kampf gegen Antibiotika-Resistenz

    Europaweit sterben jedes Jahr gegen 25'000 Menschen, weil die Antibiotika nicht mehr wirken. Die Gesundheitsbehörden haben bereits Alarm geschlagen - auch in der Schweiz. Ein Zwischenbericht der beteiligten Bundesämter sucht nach Lössungen, zum Beispiel bei der Tierzucht.

    Christian von Burg

  • Teure Vormundschaften

    Wer wird warum bevormundet? Darum kümmerten sich bisher in der Schweiz die Vormundschaftsbehörden, in kleineren Gemeinden häufig der Gemeinderat. Seit Januar 2013 fällen Profis solche Entscheide, so will es das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht des Bundes.

    Was heisst das für kleine Gemeinden?

    Gaudenz Wacker

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Samuel Burri