Linke Ohnmacht dominiert 1. Mai-Reden

  • Sonntag, 1. Mai 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein gesprayter Slogan in Basel zum ersten Mai

    Linke Ohnmacht dominiert 1. Mai-Reden

    Es war ein 1. Mai im Zeichen der bügerlichen Mehrheit im Parlament: An zahlreichen Kundgebungen in der Schweiz haben die Genossinnen und Gewerkschaften für mehr soziale Sicherheit appelliert und verbale Salven gegen Rechts abgegeben.

    Christine Wanner

  • AfD Parteimitlieder stimmen ab, am Parteitag in Stuttgart

    AfD auf Anti-Islam-Kurs

    Am Parteitag der Rechtspartei Alternative für Deutschland in Stuttgart ging es zum Teil chaotisch zu und her. Über 2000 Parteimitglieder haben sich zur basisdemokratisch organisierten Versammlung eingefunden, um über das Grundsatzprogramm der Partei abzustimmen.

    Es gab über tausend Geschäftsordnungsanträge und heftige Diskussionen über Formulierungen im Parteiprogramm.

    Peter Voegeli

  • Das Ortsschild am Eingang zum Dorf Oberwil-Lieli

    Oberwil Lieli will definitiv keine Flüchtlinge

    Die Stimmberechtigten der Gemeinde Oberwil-Lieli wollen die zehn Asylsuchenden nicht aufnehmen, die ihnen der Kanton zugeteilt hat. Sie sind bereit, dass die Gemeinde sich von der Aufnahmepflicht mit 290'000 Franken freikauft.

    Die Budget-Abstimmung ist ein Erfolg für den Gemeindeammann und SVP-Nationalrat Andreas Glarner - seine Weigerung, die Asylbewerber aufzunehmen machte international Schalgzeilen.

    Alex Moser

  • Untersuchung einer Eizelle für die Fortpflanzung, am Berner Inselspital

    Bei der Fortpflanzungsmedizin sind Jung und Alt uneins

    Die Vorlage zur Präimplantations-Diagnostik spaltet die Geister in den Parteien. Die älteren Semester, die gross geworden sind mit dem Kampf gegen Gentechnik und Retortenbabys, haben ihre Skepsis behalten.

    Die jüngere Generation dagegen ist aufgeschlossen gegenüber den wachsenden Möglichkeiten der Fruchtbarkeitsbehandlungen. Dieser Graben zwischen Jung und Alt ist bei den Grünen ausgeprägt.

    Christian von Burg

  • Ein Saudi-Araber vor einer Anzeigetafel der Börse in Riad, der Tadawul Saud Stock Exchange

    Wie realistisch sind die saudi-arabischen Zukunftsträume?

    Der Vize-Kronprinz von Saudi-Arabien, Mohammed bin Salman al Saud, will staatliche Unternehmen im grossen Stil privatisieren, und an die Börse bringen. Dazu gehören auch Spitäler, Stromunternehmen, die Getreidegesellschaft und Teile des staatlichen Ölunternehmens Aramco.

    Ziel der sogenanten Vision 2030 ist, die Abhängigkeit von der Ölproduktion zu verringern, und neue Industriezweige aufzubauen. Ein Gespräch mit dem Politologen und Islamwissenschaftler Toby Matthiesen von der Universität in Oxford.

    Isabelle Jacobi

Moderation: Isabelle Jacobi, Redaktion: Matthias Kündig