Matthias Glarner Schwingerkönig

  • Sonntag, 28. August 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 28. August 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 28. August 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Matthias Glarner Schwingerkönig

    In Estavayer hat der Berner Oberländer den Bündner Armon Orlik im Schlussgang besiegt. Es war das erste Eidgenössische Schwingfest in der Westschweiz seit 15 Jahren. Und so teuer und so gross war vorher noch keines.

    Patrick Mülhauser

  • Wiederaufbau ohne Mafia

    Nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien wird immer offensichtlicher, dass auch frisch sanierte und angeblich erdbebensichere Bauten einstürzten. In verschiedenen Fällen wird deswegen gegen Architekten, Baufirmen und Auftraggeber ermittelt.

    Franco Battel

  • Blutiger Drogenkrieg auf den Philippinen

    Der neue philippinische Präsident Rodrigo Duterte versprach während des Wahlkampfs, innerhalb von drei bis sechs Monaten mit der Drogenkriminalität aufzuräumen. Seit seiner Amtseinsetzung Anfang Juni kamen bereits rund 1'900 mutmassliche Drogenkriminelle ums Leben.

    Gespräch mit Südostasien-Korrespondentin Karin Wenger.

    Isabelle Jacobi

  • Sanktionen gegen Russland treffen Finnlands Bauern

    Nach der Krim-Annexion haben zuerst die EU und dann Russland gegeneinander Sanktionen verhängt. Diese Sanktionen treffen nicht nur die russische Wirtschaft, sondern auch europäische Bauern. Besonders in Finnland. Denn Russland war ein wichtiger Abnehmer von finnischen Milchprodukten.

    Brigitte Zingg

  • Trotz Terror droht keine Gesellschaft der Angst

    Anschläge in Paris, Brüssel, Nizza, Amokläufe in deutschen und schweizer Zügen machen Angst und untergraben unser Sicherheitsgefühl. Viele warnen, das könne zu Einschränkungen unserer freien Gesellschaft führen.

    Damit nicht einverstanden ist der renommierte Angstforscher Borwin Bandelow von der Universität Göttingen. Ein Gespräch.

    Samuel Wyss

Moderation: Isabelle Jacobi, Redaktion: Marcel Jegge