Noch ein Tag bis zur Klimakonferenz von Kopenhagen

  • Sonntag, 6. Dezember 2009, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. Dezember 2009, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 6. Dezember 2009, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Am Montag beginnt in Kopenhagen der zweiwöchige Uno-Klimagipfel. Am Wochenende sind mit der Ankündigung von Barack Obama, an den Schlussverhandlungen teilnehmen zu wollen, die Hoffnungen gestiegen, dass ein gutes Ergebnis erzielt werden kann.

Weitere Themen:

Otto Graf Lambsdorff,der Ehrenvorsitzende der deutschen FDP, ist tot.

Ein gewaltiger Betrugsskandal im Gazastreifen bringt die Hamas in arge Verlegenheit.

Der Lötschbergbasistunnel ist ein Erfolg, aber nicht primär für den Güter- sondern für den Personenverkehr.

Beiträge

  • Hoffen auf einen erfolgreichen Klimagipfel

    Zum Klimagipfel in Kopenhagen sind gegen 20'000 Delegierte aus fast zweihundert Ländern angemeldet. Sie wollen den Klimaschutz der Zukunft definieren. Nach derzeitigem Stand steht beim CO2-Ausstoss ein Rückgang um 20 Prozent bis 2020 in Reichweite.

    Das ist aber zu wenig, um die Erwärmung auf zwei Grad Celsius zu beschränken.

    Philipp Scholkmann / Markus Mugglin

  • Der Graf mit dem Stock ist tot

    Otto Graf Lambsdorff, der Ehrenvorsitzende der FDP und ehemalige deutsche Wirtschaftsminister ist 82-jährig gestorben. Der schwarze Gehstock mit Silberknauf war sein Markenzeichen, politisch steht er für die Wende von Kanzler Schmidt zu Kanzler Kohl.

    Jochen Hilgers (ARD)

  • Betrugsskandal im Gazastreifen

    Im Gazastreifen sorgt ein Betrugsskandal für Unruhe. Zehntausende Palästinenseer haben ihr Geld in unterirdische Tunnels investiert, durch die das abgeschottete Gebiet von Ägypten aus versorgt wird. Nun ist das Geld verschwunden.

    Und auch die islamistische Hamas-Regierung steht in einem schiefen Licht da.

    Iren Meier

  • Personenzüge durch den Lötschberg sind voll

    Seit gut zwei Jahren ist der Lötschberg-Basistunnel in Betrieb. Jetzt zeigt eine Studie, dass der Neat-Westast vor allem für den Personenverkehr ein Grosserfolg ist, und weniger -wie zuvor erhofft - für den Güterverkehr. Das freut die Walliser Tourismus-Verantwortlichen.

    Rafael von Matt

  • Eine Woche nach der Minarett-Abstimmung

    Auch eine Woche nach der Annahme der Anti-Minarett-Initiative wird über den Wahlausgang heftig diskutiert. Eine Reportage aus Adelboden im Berner Oberland, wo mehr als achtzig Prozent der Stimmenden Ja sagten, dokumentiert das Befinden.

    Fredy Gasser

Moderation: Philipp Scholkmann, Redaktion: Roman Fillinger