Noch teurere Schulden für Italien

  • Dienstag, 20. September 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 20. September 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 20. September 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Noch teurere Schulden für Italien

    Italiens Kreditwürdigkeit wurde herabgesetzt. Das Land wird damit für seine horrenden Schulden noch mehr Zinsen zahlen müssen als heute. Konsequenzen hat das für den Staatshaushalt - und möglicherweise auch für Silvio Berlusconi.

    Massimo Agostinis

  • Ist die grosse Euro-Krise noch abzuwenden?

    Kann die EU das noch tragen, wenn Italiens Kreditwürdigkeit abnimmt? Ein Gespräch über den Euro mit Thomas Fricke, er ist Chefökonom bei der Financial Times Deutschland.

    Simone Fatzer

  • Auf Gold bauen in schwierigen Zeiten?

    Die SVP hat ihre Gold-Initiative lanciert. Sie will damit verhindern, dass die Nationalbank ihre Goldreserven weiter verkauft. Was die Initiative kann und was nicht.

    Klaus Ammann und Eveline Kobler

  • Keine Lust, das Bankgeheimnis weiter aufzuweichen

    Im Parlament haben offenbar viele die Nase voll davon, für die Banken die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Die Bürgerlichen stellen Antrag auf Verschiebung der Debatte zum Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA.

    Katrin Hug

  • Flucht vor Direktverhandlungen mit Israel?

    Zalman Shoval, früher israelischer Botschafter in den USA, interpretiert den Gang der palästinensischen Führung an die Uno als Flucht, um Verhandlungen mit Israel auszuweichen.

    Robert Stähli

  • Früherer afghanischer Präsident Rabbani getötet

    Der ehemalige afghanische Präsident und Vorsitzende des afghanischen Friedensrats, Burhanuddin Rabbani, wurde in Kabul ermordet.

    Karin Wenger

  • Japans Angst vor strahlenden Fischen

    Noch dauern die Aufräumarbeiten in und um Fukushima an. Weiterhin herrscht Unsicherheit über die Situation bei Lebensmitteln. Besuch auf dem grossen Fischmarkt in Tokio.

    Urs Morf

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Judith Huber