Nord- und Südkorea verkünden neues Zeitalter des Friedens

  • Freitag, 27. April 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 27. April 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 27. April 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der nordkoreanische Führer Kim Jong Un im Friedenshaus in der Demilitarisierten Zone (DMZ), Südkorea.

    Nord- und Südkorea verkünden neues Zeitalter des Friedens

    Mit Kim Jong Un betrat zum ersten Mal ein nordkoreanischer Führer südkoreanischen Boden. Nach den Raketentests und Drohungen der vergangenen Jahre, stand heute alles im Zeichen der Harmonie. Informationen aus Seoul.

    Martin Aldrovandi

  • Der nordkoreanische Führer Kim Jong Un und der südkoreanische Präsident Moon Jae-in umarmen sich.

    Ist der Friedenserklärung zu trauen?

    Nord- und Südkorea wollen also ihre Beziehung verbessern. Keine Atomwaffen mehr auf der koreanischen Halbinsel. Und keine Feindseligkeiten. Was ist davon zu halten? Reaktionen aus China und den USA.

    Martin Aldrovandi und Isabelle Jacobi

  • Blockchain-Technologie ruft nach Regulierungen

    Die Blockchain-Technologie, der etwa die Kryptowährung Bitcoin zugrunde liegt, soll in Zukunft neben sicheren Geldtransaktionen auch Grundbucheinträge oder Verkaufsabschlüsse ermöglichen. Trotz Euphorie: Es stellt sich die Frage nach allfälliger Regulierung.

    Samuel Emch

  • SDA-Keystone-Unternehmenssprecher Iso Rechsteiner sagte, das neue Unternehmen werde auch nach dieser Dividenden-Ausschüttung noch über genügend Eigenkapital verfügen.

    Dividenden für die Aktionäre - Kündigungen für die Angestellten

    Die Nachrichtenagentur SDA und die Fotoagentur Keystone fusionieren. Die Aktionäre der SDA haben das genehmigt. Zu reden gibt die Tatsache, dass sich die bisherigen SDA-Aktionäre eine Sonder-Dividende von zwölf Millionen Franken genehmigen.

    Klaus Bonanomi

  • Zwei Drittel der Flüge ab Grenchen sind Schul- und Ausbildungsflüge, der Rest ist Geschäfts- oder Freizeitfliegerei. Bild: Noëmi Ackermann.

    Weniger Geld für Flugsicherung auf Regionalflugplätzen

    Die kleinen Regionalflugplätze in der Schweiz stehen finanziell unter Druck. Denn der Bund zahlt weniger an die Flugsicherung. Im solothurnischen Grenchen wird deshalb nach Lösungen gesucht, um die Flugsicherung günstiger und trotzdem sicher zu halten.

    Noëmi Ackermann

  • Wenig «Westen» im Osten

    Nach dem Kollaps der Sowjetunion - so eine weit verbreitete Annahme damals - würden viele Länder der ehemaligen UDSSR den Weg Richtung Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und freie Marktwirtschaft einschlagen. Davon kann keine Rede sein. Das zeigt der erste «Westernisierungs-Index».

    Fredy Gsteiger

  • China investiert Milliarden, um Brücken, Strassen, Häfen und Flughäfen zu bauen.

    Indiens Sorgen mit Chinas Expansion

    Indiens Premier Narendra Modi besucht Ende Woche den chinesischen Präsidenten Xi Jinping. Wegen grosser chinesischer Infrastrukturprojekte in unmittelbarer Nachbarschaft Indiens sind die Beziehungen strapaziert.

    Der Ton mag nun freundlicher sein, doch die Grundsorge Indiens mit den chinesischen Investitionen bleibt bestehen.

    Thomas Gutersohn

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Tobias Gasser