OSZE nach «Basel» gestärkt

  • Freitag, 5. Dezember 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 5. Dezember 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 5. Dezember 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundespräsident Didier Burkhalter (Mitte), an der Abschlusssitzung der OSZE-Konferenz  in Basel.

    OSZE nach «Basel» gestärkt

    An der OZSE-Konferenz in Basel war, einmal mehr, die Ukraine-Krise das Hauptthema. Wenn diese Krise etwas gezeigt hat, dann wie nötig die OSZE ist. Dass die Organisation auch in Zukunft eine gewichtige Rolle spielen soll, dafür hat man in Basel versucht die Basis zu legen.

    Elmar Plozza, Christoph Wüthrich

  • OSZE-Mitglieder an der Absturzstelle der Malaysia Airlines. Am 16. November 2014, vier Monate, nachdem das Flugzeug agestürzt war.

    OSZE: Wie weiter in der Ukraine-Krise?

    Viel Lob gab es in Basel für die Schweiz und ihre Arbeit während des OSZE-Präsidialjahres. Ein Jahr, das vor allem von der Ukraine-Krise geprägt war. Als Verhandlungspartner und diplomatischer Akteur hatte die OSZE in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung verloren.

    War die Ukraine-Krise also auch eine unverhoffte Chance für die OSZE? Das Gespräch mit Christian Nünlist, Experte für Schweizer Aussen- und Sicherheitspolitik.

    Barbara Peter

  • Ashton Carter. Archivbild.

    Was bringt der neue US-Verteidigungsminister mit?

    Ashton Carter soll neuer US-Verteidigungsminister werden. Er ist 60 Jahre alt, die Hälfte davon hat er im US-Verteidungsministerium gearbeitet. Viel Erfahrung bringt Ashton Carter also unbestritten mit. Was kann vom neuen Verteidigungsminister erwartet werden?

    Priscilla Imboden

  • Uhuru Kenyatta.

    Kenyatta ist frei - mangels Beweisen

    Kein Verfahren für den kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta wegen des Vorwurfes der Volksverhetzung vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Die Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurde zurückgezogen.

    Patrik Wuelser

  • Aymo Brunetti, Leiter der Expertengruppe, spricht während der Vorstellung des Schlussberichts der Expertengruppe zur Weiterentwicklung der Finanzmarktstrategie.

    Eigenkapital-Vorschriften sollen verschärft werden

    Der Schweizer Finanzplatz soll möglichst stabil, aber auch möglichst wettbewerbsfähig sein.

    Eine Experten-Gruppe eingesetzt vom Bundesrat und geleitet vom Berner Volkswirtschafts-Professor Aymo Brunetti - schlägt nun unter anderem vor, die Eigenkapital-Vorschriften für die Grossbanken weiter zu verschärfen.

    Eveline Kobler

  • Bodo Ramelow bei der Vereidigung im Erfurter Landtag.

    Bitte um Versöhnung in Thüringen

    Bodo Ramelow hatte sich bestimmt gut überlegt, was er sagen würde, wenn er als erster Vertreter der deutschen Linkspartei zum Ministerpräsident eines Bundeslandes gewählt würde.

    So war es wohl kein Zufall, dass Ramelow heute, nach seiner Wahl zum Ministerpräsident von Thüringen, über Versöhnung und Aufarbeitung der Vergangenheit sprach. Ein Kommentar von Casper Selg.

    Casper Selg

  • Gebäude des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» in Hamburg.

    «Der Spiegel»: Grabenkampf zwischen Print und Online

    Wolfgang Büchner war im September 2013 angetreten, um die Print- und die Online-Redaktion des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» enger zusammenzuführen. Doch aus seiner Strategie wird nichts, Büchner muss seinen Posten räumen.

    Statt kleiner ist der Graben zwischen Online und den Print noch grösser geworden. Gespräch mit Peter Hogenkamp, ehemaliger Digitalchef bei der NZZ.

    Barbara Peter