Personenfreiheit aufheben – SVP lanciert Initiative

  • Dienstag, 16. Januar 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 16. Januar 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 16. Januar 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Symbolbild.

    Personenfreiheit aufheben – SVP lanciert Initiative

    Weniger Zuwanderer in die Schweiz ist eine Kernforderung der SVP. Um das zu erreichen, beginnt jetzt die Partei, Unterschriften für eine neue Volksinitiative zu sammeln, die sogenannte «Begrenzungs-Initiative».

    Philipp Burkhardt

  • Prozess gegen mutmassliche Tamil Tigers-Unterstützer

    Der Prozess am Bundesstrafgericht gegen die mutmasslichen Unterstützer der Tamil Tigers ist ein Prozess mit enormem Ausmass. Heute nun stand der Hauptangeklagte vor Gericht.

    Alexander Grass

  • Junge Leute und «No Billag»

    Warum für etwas bezahlen, das man kaum nutzt? So begründen Jungfreisinnige und die Junge SVP ihr Ja zur «No Billag»-Initiative, mit der die Radio- und Fernsehgebühren abgeschafft werden sollen. Doch die anderen Jungparteien halten dagegen.

    Sie argumentieren, die öffentliche Finanzierung sei solidarisch und garantiere Medienvielfalt.

    Klaus Bonanomi

  • Oliver Ivanovic.

    Oliver Ivanovic ist tot

    Ein Mord hat heute Morgen den Kosovo erschüttert. Unbekannte erschossen Oliver Ivanovic, einen der wichtigsten serbischen Politiker der Region.

    Srdjan Govedarica, ARD

  • Der winterliche Rio Grande, im gestauten Zustand.

    Wasserstreit landet vor dem Obersten Gerichtshof

    Der karge Südwesten der USA mit den Bundesstaaten New Mexiko und Texas leidet seit den 1990er Jahren zunehmend an Wassermangel. Der Strom Rio Grande trägt immer weniger Wasser aus den Rocky Mountains in den Süden. Mit der Folge, dass sich Texas und New Mexiko um das kostbare Gut streiten.

    Isabelle Jacobi

  • Karin Kneissl, Österreichische Aussenministerin.

    Österreichs Aussenministerin besucht Rom

    Österreichs neue rechtskonservative Regierung hält an ihren Plänen fest, den deutsch- und ladinischsprechenden Südtirolern die österreichische Staatsbürgerschaft zu ermöglichen. Die neue Aussenministerin, Karin Kneissl, will das Thema in Rom «aktiv aufbringen».

    Joe Schelbert

  • Philippe Welti, Präsident der Iranisch-Schweizerischen Wirtschaftskammer.

    USA stellt Nuklearabkommen mit Iran in Frage

    Vor zwei Jahren unterschrieben der Iran und sechs Vertragspartner das sogenannte Nuklearabkommen. Darin verpflichtete sich der Iran, sein Atomwaffenprogramm einzustellen. Im Gegenzug wollten die USA und Europa ihre Sanktionen gegen das Land schrittweise aufheben.

    Gespräch mit Philippe Welti, Präsident der Iranisch-Schweizerischen Wirtschaftskammer.

    Max Akermann

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Judith Huber