Rechte verliert bei Genfer Parlamentswahl

  • Sonntag, 15. April 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 15. April 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 15. April 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Rechte verliert bei Genfer Parlamentswahl

    Die rechtsgerichtete MCG verliert deutlich Sitze, aber auch die SVP geht geschwächt aus der Parlamentswahl hervor. FDP, Grüne und SP legen zu. Eric Stauffer von der rechten Bewegung «Genève En marche» kündigt als Konsequenz seinen Rückzug aus der Politik an.

    Bei den Regierungswahlen scheint Pierre Maudet (FDP) als einziger bereits im ersten Wahlgang die Hürde zu schaffen. Luc Barthassat (CVP) muss um seine Wiederwahl zittern. Gespräch mit Westschweiz-Korrespondentin Barbara Colpi.

    Samuel Wyss

  • Kampf gegen Korruption in den Staaten Amerikas

    Am Gipfel der amerikanischen Staaten in Lima verabschiedeten Staats- und Regierungschefs aus mehr als 30 Ländern ein Dokument, um verstärkt gegen die Korruption vorzugehen. Mehr als ein Papiertiger? Gespräch mit Lateinamerika-Korrespondent Ulrich Achermann.

    Samuel Wyss

  • «Kein armes Frauchen auf der Anklagebank»

    Bereits fünf Jahre dauert in München der Prozess gegen die rechtsextreme Terrorgruppe NSU. Auf der Anklagebank sitzt die mutmassliche Mittäterin Beate Zschäpe und weitere Personen, die der Beihilfe angeklagt sind. Vergangene Woche hätten die Schlussplädoyers gehalten werden sollen.

    Erneut wurden sie verschoben. Warum? Gespräch mit Prozessbeobachterin Wiebke Ramm.

    Samuel Wyss

  • Herausforderung Alphirt

    Den Sommer mit dem Vieh auf einer Alp verbringen und käsen - das lockt auch Deutsche an, aus Gebieten, die keine Alpsommer kennen. In einem Kurs im Urner Seedorf können sie die Grundsätze des Käserhandwerks erlernen.

    Beat Vogt

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Marcel Jegge