Rezession trotz Strahlemann Renzi

  • Mittwoch, 6. August 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 6. August 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 6. August 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Italiens Premierminister Matteo Renzi.

    Rezession trotz Strahlemann Renzi

    Italien ist in eine Rezession gerutscht. Was sind die Gründe dafür und wie wirkt sich das auf den Ruf des Premierministers Matteo Renzi aus? Das Gespräch mit dem Italien-Experten und langjährigen Korrespondenten Rolf Pellegrini.

    Rolf Pellegrini und Peter Voegeli

  • Estela de Carlotto, anlässlich einer Medienkonferenz am 5. August 2014 in Buenos Aires.

    Glückliches Ende einer langen Suche

    36 Jahre lang suchte Estela de Carlotto, Präsidentin der Grossmütter von der Plaza de Mayo in Buenos Aires nach ihrem Enkel. Er wurde von der argentinischen Militärjunta geraubt, seine Eltern vom Regime ermordet. Nun kann ihn die 83jährige ihren Enkel endlich in ihre Arme schliessen.

    Ulrich Achermann

  • Ordner mit Unterlagen zur IV. Symbolbild.

    «Einen Invaliden einstellen kann sich lohnen»

    Reintergration - von der IV-Rente zurück in den Arbeitsmarkt ist eines der Ziele der Invalidenvrsicherung. Doch die Wiederingliederung gelingt selten. Im Kanton Zürich gelang das letztes Jahr gerade einmal bei knapp 100 Menschen. Aber es gibt auch Erfolgsgeschichten.

    Dominik Meier

  • Der Hauptsitz des Rückversicherers Swiss Re.

    Flugzeugabstürze lassen Preise steigen

    Bei der Präsentation der Quartalszahlen der Swiss Re zeigt sich, dass bei der Versicherung von Naturkatastrophen der internationale Wettbewerb massiv auf die Preise und auf den Profit drückt. Aber Swiss Re ist auch in der Luftfahrtversicherung aktiv.

    Nach der jüngsten Häufung von Flugzeugabstürzen steigen in dieser Versicherungs-Sparte auch wieder die Preise.

    Jan Baumann

  • Tobias Brandner.

    «Christen tragen zur Harmonie in Chinas Gesellschaft bei»

    Der Schweizer Tobias Brandner arbeitet seit 20 Jahren in Hongkong als Gefängnispfarrer, für das evangelische Hilfswerk Mission 21 und als Professor an der Chinese University in Hongkong. Ein Gespräch über den Boom des Christentums in China.

    Peter Voegeli

  • Geissgasse Mitlödi, Glarus.

    Neue Subventionen für Schweizer Bauern

    Bis zu 110 Millionen Franken im Jahr sollen als Direktzahlungen an Schweizer Bauern für die Pflege von Kulturlandschaften vergeben werden. Gut 70 Projekte aus allen Kantonen wurden bis jetzt eingereicht: Von Kastanienhainen im Tessin bis zu Waldweiden im Jura. Ein Beispiel aus Glarus.

    Max Akermann