Richter protestieren gegen Mursi

  • Samstag, 24. November 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 24. November 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 24. November 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Auch vor dem obersten Gericht in Kairo versammelten sich am Samstag Demonstranten.

    Richter protestieren gegen Mursi

    In Ägypten formiert sich Widerstand gegen Präsident Mohammed Mursi. Der Oberste Richterrat des Landes verurteilte die Selbstermächtigung Mursis als einen «beispiellosen Angriff auf die Unabhängigkeit der Justiz».

     

    Cornelia Wegerhoff

  • Flaute bei den Piraten in Deutschland

    Rund 1800 deutsche Piraten haben sich in Bochum versammelt, um ihre Partei zu retten: Nach phänomenalen Erfolgen bei vier Landtagswahlen, liegen die Piraten heute gerade noch bei 3 bis 4 Prozent. Casper Selg im Gespräch mit Piratenchef Bernd Schlömer.

    Casper Selg

  • Israels vermeintlicher Sieg

    Nach dem jüngsten Waffengang in Gaza gibt es nur Sieger. Zumindest wenn man den offiziellen Verlautbarungen der Israeli und der Hamasregierung glaubt. Doch bei genauerer Betrachtung hat vor allem Israel bei den heftigsten Kämpfen seit vier Jahren viel verloren - politisch aber auch militärisch.

    Fredy Gsteiger

  • Italiens Linke sucht einen neuen Chef

    Am Wochenende bestimmen die Italienerinnen und Italiener den Spitzenkandidaten der Mitte-links-Partei Partito Democratico. Dieser wird die derzeit stärkste Partei Italiens in den Wahlkampf führen und hat Chancen, der nächste Ministerpräsident zu werden.

    Die zwei Favoriten bei den Primärwahlen sind Parteisekretär Pier Luigi Bersani und der junge Herausforderer Matteo Renzi, Bürgermeister von Florenz.

    Massimo Agostinis

  • Dallas-Bösewicht Hagman getorben

    13 Jahre lang, in 350 Episoden hat Larry Hagman den Bösewicht in der Fernsehserie Dallas gespielt und ist damit zur Legende geworden. Jetzt ist Hagman im Alter von 81 Jahren gestorben.

    Ein Nachruf.

    Wolfgang Stuflesser