Russland: Demonstrationen gegen die Regierung

  • Montag, 12. Juni 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. Juni 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 12. Juni 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Russland: Demonstrationen gegen die Regierung

    In ganz Russland haben am Montag tausende Russen und Russinnen gegen die Regierung protestiert. Der Oppositionspolitiker Alexei Nawalny hatte zu den Protestaktionen aufgerufen. Unser Russlandkorrespondent David Nauer war in Moskaus Zentrum dabei. Wie sind die Proteste abgelaufen?

    Isabelle Jacobi

  • Absolute Macht für Macron?

    Der erste Durchgang der französischen Parlamentswahlen ging für Emanuel Macron vielversprechend aus. Es kann sein, dass seine Bewegung «République en Marche» eine absolute Mehrheit gewinnt. Medien sprechen bereits von einer «absolutistischen» Macht.

    Das Gespräch mit der Frankreich-Expertin Eileen Keller vom deutsch-französischen Institut.

    Isabelle Jacobi

  • Bündner Konzessionsgemeinden gehen in die Offensive

    Die Gebirgskantone der Schweiz erhalten jährlich 550 Millionen Franken Wasserzinsen von den Stromkonzernen. Deutlich zu viel, finden diese. Den Bergkantonen hingegen ist es zu wenig. Bei der Rentabilität der Wasserkraft steht Aussage gegen Aussage.

    Stefanie Hablützel und Christian von Burg

  • Angela Merkel bei der Eröffnung der G20 Afrika-Partnerschaftskonferenz.

    Schwerpunkt Afrika für die mächtigsten Länder der Welt

    Weil viele Migranten aus Afrika kommen, ist der Kontinent in diesem Jahr ein Schwerpunktthema in der G20-Gruppe. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat zu einer grossen Konferenz nach Berlin geladen.

    Sie will Unternehmen und Pensionskassen ermuntern, mehr in afrikanische Infrastruktur zu investieren.

    Maren Peters

  • Fritz Glauser mit seiner Bassposaune.

    «Heute schläft ein Bauer nicht mehr gut»

    Fritz Glauser aus dem Freiburger Dorf Châtonnaye will der höchste Bauer der Welt werden. Gewinnt er morgen in Helsinki die Wahl gegen seine Konkurrenten aus Neuseeland und Südafrika, wird er neuer Chef des Weltbauernverbandes, der «World Farmers Organisation».

    Peter Maurer

  • CO2-Massnahmen sind bei Autos fast wirkungslos

    Auch der Verkehr soll einen Beitrag leisten, dass die CO2-Emmissionen der Schweiz sinken. Deshalb sollen Autohändler, die viele schwere, klimabelastende Autos in der Schweiz verkaufen, dafür finanziell büssen.

    Aber nun zeigen neue Zahlen des Bundes, dass die Massnahmen in der Praxis fast wirkungslos verpuffen.

    Jan Baumann

  • Die israelische Botschaft in Bern.

    Israel hat kein Problem mit Donald Trump

    Während US-Präsident Donald Trump bei den europäischen und asiatischen Alliierten der USA als gewaltiges Problem gilt, glaubt man in Israel an einen Neuanfang im Nahen Osten ganz im Sinne Israels. Das Gespräch mit Emmanuel Nahshon, dem Sprecher des israelischen Aussenministeriums.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Isabelle Jacobi, Redaktion: Markus Hofmann