Saudisches Königshaus lässt Prinzen festnehmen

  • Sonntag, 5. November 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. November 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 5. November 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der saudische Prinz Walid - einer der reichsten Männer der Welt - gehört zu den Festgenommenen.

    Saudisches Königshaus lässt Prinzen festnehmen

    Der saudische König Salman greift durch: Elf Prinzen, darunter einer der reichsten Geschäftsmänner der arabischen Welt, und hohe Regierungsmitarbeiter wurden festgenommen. «Schwache Seelen» hätten ihre eigenen Profite über die Interessen der Öffentlichkeit gestellt, erklärt das Königshaus. Gespräch mit Toby Matthiesen, Saudi-Arabien-Spezialist am Saint Antony's College der Universität Oxford.

    Roman Fillinger

  • Der Reformations-Gottesdienst wurde in der Kathedrale St. Pierre in Genf gefeiert.

    Die Reformierten suchen Profil

    Vor 500 Jahren begann die Reformation. Ein Jugendfestival in Genf setzte den Schlusspunkt hinter das europäische Reformationsjubiläum. Die Feier der Reformation ist für die Reformierten auch Anlass für Selbstkritik.

    Judith Wipfler

  • Eine Frau hängt in Barcelone Aufrufe zu einer Kundgebung auf.

    Russland und die katalanische Unabhängigkeit

    Russische Medien wie Russia Today und Sputnik sollen Einfluss genommen haben auf den Streit in Spanien um die Unabhängigkeit Kataloniens. Gespräch mit dem Politologen Francisco de Borja Lasheras vom European Council on Foreign Relations in Madrid.

    Nicoletta Cimmino

  • Ex-Premier Nawaz Sharif wird von Anhängern seiner Partei begrüsst.

    Die Sharif-Familie - korrupt und beliebt

    Der pakistanische Premierminister Nawaz Sharif musste im Sommer zurücktreten, weil ihm und seiner Familie Geldwäscherei vorgeworfen wird. Am Freitag ist er in Islamabad vor einem Korruptionsgericht erschienen. Trotzdem ist er in seiner Heimatstadt Lahore immer noch beliebt. Die Reportage.

    Thomas Gutersohn

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Tobias Gasser