Schmid stärkt Widmer-Schlumpf den Rücken

  • Sonntag, 6. April 2008, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. April 2008, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 6. April 2008, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Bundesrat Samuel Schmid verurteilt das Vorgehen der SVP gegen Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf.

Weitere Themen:

Die scheidenden Präsidenten, George W. Bush und Wladimir Putin treffen sich zum letzten Mal.  

Die UBS will ihre Risikopositionen in eine Auffanggesellschaft auslagern.

Liverpool ist die Kulturhauptstadt 2008.

Beiträge

  • Durchhalteparole von Bundesrat Schmid

    SVP-Bundesrat Samuel Schmid verurteilt das Vorgehen der SVP gegen seine Amts- und Parteikollegin Eveline Widmer-Schlumpf. Er spricht von einem Kulturverlust in der Schweizer Politik.

    Dieser Kulturverlust zeige sich aber nicht nur bei seiner Partei, sondern in der ganzen Schweiz, sagt er im Interview mit Schweizer Radio DRS.

    Pascal Krauthammer

  • Männerfreundschaft verbindet Putin (l) und Bush.

    Keine Einigung bei Treffen zwischen Putin und Bush

    Die scheidenden Präsidenten Wladimir Putin und George W. Bush haben den Streit um das US-Raketenabwehrsystem nicht beilegen können. Sie wollen aber den Dialog intensivieren.

    Ihre Begegnung in Sotschi zeigt - wie manche zuvor in den vergangenen acht Jahren -, dass die persönliche Chemie zwischen den Präsidenten Russlands und der USA besser ist als die oft angespannten Beziehungen zwischen ihren Ländern.

    Max Schmid

  • Haitianer protestieren gegen Armut

    Die dramatisch gestiegenen Preise für Grundnahrungsmittel lassen Hungerkatastrophen und soziale Unruhen befürchten. In Haiti, dem ärmsten Land Amerikas, ist die Lage jetzt tatsächlich eskaliert.

    Wegen der hohen Lebensmittel-Preise kam es zu sozialen Unruhen.

    ARD-Korrespondent Michael Castritius

  • UBS will Risiko-Positionen auslagern

    Um die gesunden Teile der Bank nicht länger mit den schlechten zu vergiften, will die UBS ihre faulen Geschäfte jetzt auslagern und separat bewirtschaften.

    Die UBS setzt mit diesem Vorgehen auf bessere Zeiten. Diese Strategie hat schon einmal funktioniert.

    Barbara Widmer

  • Liverpool ist Kulturhauptstadt 2008

    Der Arbeiter- und Hafenstadt Liverpool geht es nach Jahrzehnten etwas besser. Die Bevölkerung wächst und es gibt Arbeit. Mit der Wahl als Kulturhauptstadt 2008 kommt auch Kultur dazu.

    Eric Facon

Moderation: Martin Durrer, Redaktion: Anneliese Tennisch