Schweiz - EU: weiterhin auf Distanz

  • Freitag, 30. November 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 30. November 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 30. November 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Schweiz - EU: weiterhin auf Distanz

    Die umstrittenen Fragen im Verhältnis zur EU sollen nicht mehr nur im geplanten Stromabkommen mit der Union geregelt werden. Das sagte Aussenminister Burkhalter nach der Bundesratssitzung, an der die Landesregierung über die derzeitige Blockade mit der EU diskutiert hat.

    Philipp Burkhardt

  • EWR-Abstimmung hätte auch heute keine Chance

    Vor 20 Jahren lehnten die Stimmberechtigten den Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum EWR ab. Seither ist die Schweizer Bevölkerung nicht europafreundlicher geworden.

    Pascal Krauthammer

  • Stimmen zum EWR - vor 20 Jahren und heute

    Wie klingen sie heute und klangen sie vor 20 Jahren, die Zahlen, sprich die Stimmen der Schweizerinnen und Schweizer zum EWR?

    Rafael von Matt

  • Regeln für die Teilnahme am EU-Binnenmarkt

    Wir wollen nicht dabei sein und sind doch sehr intensiv mit der EU im Geschäft. Mit über 1000 bilateralen Verträgen, ausserdem sind viele Schweizerische Gesetzesrevisionen eine Anpassung an das EU Recht.

    Ursula Hürzeler im Gespräch mit Pascal Krauthammer und Urs Bruderer

  • Ägypten am Scheideweg

    Sechs Monate nach dem Amtsantritt des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi ist Ägypten tief gespalten und die Fronten verhärten sich. Der Politologe Amr Ash-Shobaki zur Lage in seinem Land.

    Matthias Kündig

  • Grosse Pläne mit Offshore Windkraft-Projekten

    Noch leitet Samuel Leupold den Internationalen Stromhandel des Berner Energiekonzerns BKW. Ab Februar übernimmt er beim Dänischen Energiekonzern Dong Energy das Wind-Geschäft auf dem Meer.

    Karoline Arn

  • Das blühende Geschäft

    Kenia ist der grösste Blumenexporteur der Welt. Pro Jahr werden rund 60'000 Tonnen Schnittblumen ausgeführt. Auf vielen Farmen wird immer noch ohne Rücksicht auf Mensch und Umwelt produziert.

    Patrik Wülser

  • Kleine Nachfrage nach Fair Trade Blumen

    Jede dritte Rose in der Schweiz kommt aus einem nicht zertifizierten Betrieb. Für die Kundschaft ist oft nicht ersichtlich, welche Rose wo und unter welchen Bedingungen angebaut worden ist.

    Eveline Kobler

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Marcel Jegge