Schweizer Bank Falcon verliert Lizenz in Singapur

  • Dienstag, 11. Oktober 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 11. Oktober 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Durch die Enthüllungen der Aufsichtsbehörden nimmt nicht nur die Reputation der involvierten Banken Schaden, sondern der ganze Bankenplatz Schweiz.

    Schweizer Bank Falcon verliert Lizenz in Singapur

    Nach der Tessiner Privatbank BSI muss schon wieder eine Schweizer Bank in Singapur ihre Niederlassung schliessen: die Zürcher Privatbank Falcon. Beide Banken sind verstrickt in den Geldwäscherei-Skandal rund um den malaysischen Staatsfonds 1MDB.

    Und bei beiden griff die Schweizer Bankenaufsicht Finma ein.

    Eveline Kobler

  • Griechenlands Finanzminister Euklid Tsakalotos.

    Griechenland: «Es steht schlecht um die finanzielle Gesundung»

    Der griechische Finanzminister ist optimistisch und prognostiziert ein Wachstum von drei Prozent in seinem Budgetentwurf 2017. Griechenland erhält denn auch weitere 1,1 Milliarden Euro an Hilfsgeldern von der EU. Diese Summe ist allerdings nur ein Teil der vorgesehenen Rate.

    Weshalb nicht alles? Gespräch mit der Journalistin Corinna Jessen in Athen.

    Nicoletta Cimmino

  • Privatisierung in Russland: Wenn der Staat sich selber kauft.

    Privatisierung «à la Russe»

    Russland geht es wirtschaftlich schlecht. Schuld sind nebst dem tiefen Ölpreis auch der Konflikt mit dem Westen. Der Verkauf von Staatskonzernen soll dafür sorgen, dass nun wieder frische Rubel in die Kasse rollen. Doch so richtig funktioniert die Strategie bis jetzt nicht.

    David Nauer

  • Irlands Finanzminister Michael Noonan (rechts) und der Minister zur Anwerbung ausländischer Investoren Pascal Donohoe zeigen ihr Budget vor dem Parlament in Dublin am 11. Oktober 2016.

    Brexit-Spuren im irischen Budget

    Irland ist wirtschaftlich und gesellschaftlich am stärksten mit Grossbritannien verbunden. Folglich treffen die Konsequenzen des Brexit Irland ebenso stark. Nun legte die irische Regierung ihr Budget für das kommende Jahr vor. Die Risiken von Brexit bildeten den roten Faden.

    Martin Alioth

  • Alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf an der Delegiertenversammlung der BDP Schweiz am 9. April 2016, in Flims.

    Ohne Eveline Widmer-Schlumpf: Die kleine BDP kämpft

    Als Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf vor einem Jahr ihren Rücktritt bekannt gab, verlor ihre Partei, die BDP, nicht nur ihren Sitz im Bundesrat, sondern vor allem ihre Gallionsfigur. Jetzt - ein Jahr später - muss man sagen: die BDP hat es schwer, ohne Eveline Widmer Schlumpf.

    Eine Zwischenbilanz.

    Sabine Gorgé

  • Der Oppositionspolitiker Kem Sokha will nicht klein beigeben.

    Kambodschas Opposition lebt gefährlich

    Ein Oppositionspolitiker und eine Coiffeuse sollen eine Affäre haben. Beide bestreiten dies. Vor Gericht müssen sie trotzdem – wegen Prostitution und Korruption. Dahinter steckt eine Regierung, die die Opposition in Kambodscha mit allen Mitteln bekämpft.

    Aus Angst vor einer Verhaftung versteckt sich der politische Aktivist im Hauptquartier seiner Partei in Phnom Penh. Ein Besuch.

    Karin Wenger

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Matthias Kündig