Schweizer Geschäftsträger in Venezuela ist «Persona non grata»

  • Samstag, 27. Februar 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 27. Februar 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 27. Februar 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der irische Ministerpräsident Enda Kenny bei der Stimmabgabe.

    Das Regierungsbündnis in Irland verliert die Parlamentswahlen

    Die Irinnen und Iren haben gewählt und der regierenden Koalition eine Schlappe verpasst. Der irische Ministerpräsident Enda Kenny und seine Partei Fine Gael müssen einen neuen Bündnispartner suchen. Kennys schwarz-rote Koalition hat Irland aus der Wirtschaftskrise geführt.

    Martin Alioth

  • Der venezolanische Präsident Maduro mag keine undiplomatische Twitterei.

    Schweizer Geschäftsträger in Venezuela ist «Persona non grata»

    Venezuelas Präsident Nicolas Maduro teilt die Welt gerne ein in Gut und Böse. Hier die guten Linken, dort die bösen Imperialisten, allen voran natürlich die USA. Die Schweiz kommt dabei eigentlich nie vor.

    Doch vor kurzem hat Maduro den Geschäftsträger der Schweizer Botschaft des Landes verwiesen. Er habe sich in die inneren Angelegenheiten des Landes eingemischt – über Twitter.

    Ulrich Achermann

  • Bundesrat Ueli Maurer am G20-Treffen in Shanghai

    Gelassene Spannung am G20-Treffen

    In Shanghai trafen sich am Freitag und Samstag die Finanzminister und Zentralbankchefs der G20. Ihre Themen waren alarmierend: von der Schwäche der Weltwirtschaft über die Turbulenzen an den Börsen bis hin zur Angst vor einem Währungskrieg. Trotzdem gab man sich betont gelassen.

    Martin Aldrovandi

  • Ein Plakatkleber der APG befestigt ein Plakat in Lausanne

    Kampf um Plakatwände

    2,5 Millionen Plakate an 150'000 Plakatstellen - das ist das Hauptgeschäft der APG. Lange war die Allgemeine Plakatgesellschaft unangefochtene Marktführerin. Das ist sie zwar noch immer. Doch ihr grösster Konkurrent, Clear Channel, hat in letzter Zeit Marktanteile gewonnen.

    Klaus Bonanomi

  • Übergrosse Oscar-Statuen: Letzte Vorbereitungen vor der Oscar-Verleihung in Los Angeles stehen bereit für die Verleihung in Los Angeles

    Falsche Bösewichte schaden dem Filmgeschäft

    Am Sonntag ist sie wieder da: Die Zeit für rote Teppiche, goldene Statuen und emotionale Reden. Die Oscars werden verliehen. Hollywood mag Glamour, aber vor allem auch gute Geschäfte. Der wichtigste Markt ausserhalb von Nordamerika heisst China.

    Das hat Konsequenzen für die Drehbücher von Hollywood-Filmen.

    Priscilla Imboden

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Tobias Gasser