Serbiens Regierungschef Vucic von Gedenkfeier vertrieben

  • Samstag, 11. Juli 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 11. Juli 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. Juli 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • In Srebrenica beten die Menschen für die Opfer des Massakers.

    Serbiens Regierungschef Vucic von Gedenkfeier vertrieben

    Zehntausende Menschen haben im ostbosnischen Srebrenica der über 8000 Opfer des Völkermordes vor 20 Jahren gedacht. Zahlreiche Staats- und Regierungschefs, darunter der serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic, erwiesen den Opfern die letzte Ehre.

    Wütende Bosniaken warfen mit Steinen auf Vucic, worauf dieser fluchtartig die Veranstaltung verliess. Das Gespräch mit der Südosteuropa-Historikerin Armina Galijas.

    Karla Engelhard und Ursula Hürzeler

  • Der neue griechische Finanzminister wird von den Euro-Finanzministern begrüsst.

    Haben die Finanzminister Vertrauen in Griechenland?

    Die Euro-Finanzminister beraten die neuen griechischen Reformvorschläge. Sie müssen entscheiden, ob sie grünes Licht geben für neue Verhandlungen. Das dürfte kein leichter Entscheid werden.

    Oliver Washington

  • Schweizer Lesben und Schwule treffen den amerikanischen LGBT-Beauftragten Randy Berry.

    Homo-Gleichstellung – Von den Amerikanern lernen

    Die Obama-Regierung hat die rechtliche Gleichstellung von Schwulen und Lesben zu einer Priorität gemacht. Und das mit Erfolg. Ein Beispiel dafür ist das Urteil des Obersten Gerichtshofs, das die gleichgeschlechtliche Ehe für rechtmässig erklärte.

    Von diesen Erfahrungen wollen jetzt Organisationen aus der Schweiz lernen.

    Beat Soltermann

  • Die Demokratie-Aktivisten und Studenten rasieren sich die Haare - als Zeichen des Protestes.

    Militärregierung in Bangkok geht gegen Demokratie-Aktivisten vor

    In Thailand ist seit dem Putsch im letzten Jahr jede Kritik an den Militär-Machthabern verboten. Doch es regt sich Widerstand: Studenten haben in den vergangenen Wochen immer wieder gegen das Regime demonstriert und eine Rückkehr zur Demokratie gefordert.

    Vor zwei Wochen wurde eine Gruppe Studenten festgenommen. Ihnen drohen bis zu sieben Jahre Haft.

    Sascha Zastiral

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Tobias Gasser