Sicherheitsgesetz verunsichert Hongkongs Bevölkerung

  • Dienstag, 30. Juni 2020, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 30. Juni 2020, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 30. Juni 2020, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Eine Frau geht am 30. Juni 2020 in Hongkong an einem Werbebanner für das nationale Sicherheitsgesetz für Hongkong vorbei.

    Sicherheitsgesetz verunsichert Hongkongs Bevölkerung

    Der chinesische Staatschef Xi Jinping hat das umstrittene Sicherheitsgesetz für Hongkong unterzeichnet. Gegen Pekings Einmischung wollten morgen Demokratie-Aktivisten auf die Strassse gehen, doch aus der Demonstration wird nichts.

    Martin Aldrovandi, Simone Hulliger

  • Der britische Premierminister Boris Johnson.

    Boris Johnson präsentiert Konjunkturprogramm

    Der britische Premierminister Boris Johnson hat heute fast sechs Milliarden Franken versprochen, um die britische Wirtschaft nach Corona wieder anzukurbeln. Warum kommt Johnson ausgerechnet heute mit dieser Ankündigung?

    Patrik Wülser, Simone Hulliger

  • Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.

    «Deutschland soll mit Israel härter ins Gericht gehen»

    Ab dem 1. Juli könnte Israel mit der Annexion besetzter Gebiete im Westjordanland beginnen. Gleichzeitig übernimmt Deutschland den Vorsitz im EU-Rat und im UNO-Sicherheitsrat.

    Wie soll Deutschland auf die Annexionspläne reagieren? Gespräch mit Shimon Stein, ehemaliger israelischer Botschafter in Berlin.

    Simone Hulliger

  • Jane Elliott, ehemalige Lehrerin in den USA und engagiert Rassismus-Gegnerin.

    Rassismus: Die Schocktherapie der Jane Elliott

    Die amerikanische Lehrerin Jane Elliott teilte Ende der 60er Jahre ihre Klasse in Blau- und Braunäugige ein. Die Blauäugigen bevorzugte sie, die Braunäugigen diskriminierte sie. Sie wollte so den Kindern zeigen, wie sich Rassismus anfühlt. Elliott engagiert sich heute noch.

    Matthias Kündig

  • Proteste in Sudan.

    Sudan: Die unvollendete Revolution

    Hunderttausende Menschen gingen heute im Sudan auf die Strasse. Die Menschen sind unzufrieden mit der Übergangsregierung. Es scheint, als sei das Land mitten in der Revolution steckengeblieben.

    Samuel Burri

  • Schriftsteller Victor Martinowitsch.

    Lukaschenko im Gegenwind

    Der weissrussische Langzeitherrscher Alexander Lukaschenko will sich im August für eine weitere Amtszeit bestätigen lassen. Doch im Volk gibt es Widerstand. Es sei eine politische Krise, wie sie sein Land noch nie erlebt habe, sagt der Schriftsteller Victor Martinowitsch.

    David Nauer

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Maj-Britt Horlacher