Solidarität und Interessenspolitik zu Corona-Zeiten

  • Sonntag, 29. März 2020, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. März 2020, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 29. März 2020, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Basel-Stadt nimmt schwerkranke Patienten aus dem Elsass auf.

    Solidarität und Interessenspolitik zu Corona-Zeiten

    In der Krise schauen die Staaten für sich selbst - und sind gleichzeitig stark aufeinander angewiesen. Das zeigt sich beim Streit um blockiertes Schutzmaterial: Die französische Botschaft in der Schweiz etwa hat heute angekündigt, alle Lieferungen seien deblockiert.

    Umgekehrt nehmen verschiedene Schweizer Spitäler schwerkranke COVID-19-Patienten aus Frankreich auf.

    Gaudenz Wacker

  • Ständeratspräsident Hans Stöckli ist über 65 Jahre alt.

    Sondersession: Teilnehmen oder nicht?

    Zuhause bleiben – das sollten in diesen Tagen vor allem jene Menschen, die einer Risiko-Gruppe angehören, und alle, die älter als 65 Jahre sind.

    Doch was heisst das für die Politikerinnen und Politiker, die sich Anfang Mai zu einer ausserordentlichen Session des Parlaments auf dem Berner Messe-Gelände treffen?

    Sabine Gorgé

  • Einwohner in Nairobi stehen an für Desinfektionsmittel.

    Corona in Afrika: Die Sorge ist gross

    Bis jetzt gibt es auf dem afrikanischen Kontinent relativ wenige Corona-Erkrankungen. Doch etwas zeitversetzt wird das Virus sich wohl auch dort stärker ausbreiten - und auf Länder treffen, deren Gesundheitssysteme für einen Kampf gegen die Pandemie nicht gerüstet sind.

    Wie ernst nehmen die Menschen in Afrika das Coronavirus? Frage an Bettina Rühl, Journalistin in Nairobi.

    Beat Soltermann

  • Astronaut Claude Nicollier in seinem Büro in Lausanne.

    Was tun in Isolation? Tipps des Astronauten

    Claude Nicollier war der erste und nach wie vor einzige Schweizer, der im Weltall war. Viermal ist er in den 1990er Jahren in den Weltraum geflogen. Wer weiss also besser Bescheid, was Isolation mit einem Menschen macht, als eben - ein Astronaut?

    Barbara Colpi

  • Darstellerinnen und Darsteller der Lindenstrasse.

    Abschied von der «Lindenstrasse»

    Millionen von Zuschauerinnen und Zuschauern verfolgten jeden Sonntagabend auf der ARD die Schicksale der «Lindenstrasse»-Bewohner. Sie freuten sich mit ihnen, sie litten mit ihnen und sie wurden mit diesen älter.

    Nach fast 35 Jahren und genau 1758 Folgen ist heute Sonntag Schluss mit der «Lindenstrasse», einer der erfolgreichsten deutschen Fernsehserien.

    Markus Hofmann

Moderation: Beat Soltermann, Redaktion: Anna Trechsel