SP positioniert sich weit links

  • Samstag, 3. Dezember 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 3. Dezember 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 3. Dezember 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • «Zukunftsparteitag» der SP in Thun: Gefordert wird mehr Wirtschaftsdemokratie.

    SP positioniert sich weit links

    Der Staat soll sich stärker in die Wirtschaft einmischen. Unter dem Stichwort «Wirtschaftsdemokratie» hat die SP ein Konzept verabschiedet, mit dem sie sich weit links positioniert. Zuvor gab es am SP-Parteitag in Thun eine teilweise emotionale Debatte.

    Elmar Plozza

  • Flüchtlinge warten in Dikli, Türkei, darauf, in ein Auffanglager gebracht zu werden.

    Flüchtlingsdeal: «Scheitern wäre katastrophal»

    Die Geduld sei bald am Ende. Das sagte der türkische Präsident Erdogan diese Woche an die Adresse der EU. Konkret geht es um das Flüchtlingsabkommen - und die jüngste Kündigungsandrohung aus Ankara.

    Wieso ist das Abkommen so wichtig? Das Gespräch mit dem Politikberater Gerald Knaus, der als «Architekt» des Abkommens gilt.

    Samuel Wyss

  • Ein langer Wahlkampf in Östereich geht zu Ende: Van der Bellen und Hofer vor einer TV-Debatte.

    Endspurt vor den Wahlen in Österreich

    Der wohl längst Wahlkampf Österreichs geht heute Abend zu Ende. Am Sonntag findet die Bundespräsidentenwahl zwischen dem Grünen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer von der FPÖ statt. Alle Umfragen sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Die Reportage.

    Joe Schelbert

  • Adama Barrow, der neugewählte Präsident von Gambia.

    Ein neuer Präsident für Gambia nach über 20 Jahren

    Überraschung im westafrikanischen Land Gambia: Bei der Präsidentenwahl hat Diktator Yahya Jammeh, seit 22 Jahren an der Macht, seine Niederlage eingestanden und seinen Widersacher, Adama Burrow, als Sieger anerkannt.

    Wie ist es dazu gekommen? Das Gespräch mit David Signer, Afrika-Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung.

    Samuel Wyss

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Markus Hofmann