Ständerat beerdigt Verschärfung des Mietrechts

  • Dienstag, 13. September 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 13. September 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. September 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Ständerat hat sich vor allem aus formalen Gründen gegen die Formularpflicht für Vermieter ausgesprochen.

    Ständerat beerdigt Verschärfung des Mietrechts

    Wer eine Wohnung mieten will, soll nicht automatisch erfahren, wie viel die Vormieter für die Wohnung bezahlt hat. Der Ständerat hat – wie schon der Nationalrat – die sogenannte Formularpflicht abglehnt. Damit ist der Vorschlag des Bundesrates definitiv vom Tisch.

    Stefanie Pauli

  • Die Stimmung zwischen der Schweiz und der EU bleibt frostig.

    Zuwanderungsinitiative – Brüssel bleibt hart

    Die Europäische Union beharrt auf einem neuen Rahmenabkommen mit der Schweiz. Das zeigt ein internes Papier der EU-Kommission, das Fernsehen SRF zugespielt wurde. Im Nationalrat, der kommenden Mittwoch die Umsetzung der Initiative «gegen Masseneinwanderung» berät, kommt das schlecht an.

    Philipp Burkhardt

  • Die internationale Containerschiffahrt steckt ernsten Schwierigkeiten. Zu viele Schiffe, zu wenig Nachfrage.

    Die Reederei Hanjin und die Krise der Container-Schifffahrt

    Seit dem Bankrott der koreanischen Reederei Hanjin durften die 70 Hanjin-Containerschiffe weltweit in keinem Hafen mehr vor Anker gehen; sie wären gar nicht mehr in der Lage gewesen, Hafengebühren oder Treibstoff zu bezahlen.

    Eines der Schiffe konnte nun in einem kalifornischen Hafen seine Ladung löschen. Ulrich Malchow ist Professor für maritime Wirtschaft an der Hochschule Bremen. Das Gespräch über die weltweite Krise der Container-Schifffahrt.

    Nicoletta Cimmino

  • Andy Heitz, Mitglied der Axpo-Geschäftsleitung mit einem kleinen Teil des nachgeschmiedeten Teststücks.

    AKW Beznau I – doch kein Sicherheitsrisiko?

    Seit anderthalb Jahren steht das AKW Beznau I still. Grund dafür sind offene Fragen zur Stabilität des zentralen Reaktor-Druckbehälters. Nun will die Betreiberin Axpo mit nachgeschmiedeten Eisenstücken nachweisen, dass das älteste Atomkraftwerk der Welt weiterhin sicher ist.

    Christian von Burg

  • Bessere Informationen sind auch aus Sicht des Sicherheitsexperten elementar. Wirklich hart machen lässt es sich aber nicht, dass mehr Überwachung wirklich mehr Sicherheit schafft. Bild: Daten sammeln über Zuschauer und Zuschauerinnen in der Bern Arena.

    Nachrichtendienstgesetz – machen mehr Daten das Land sicherer?

    Mit dem neuen Nachrichtendienstgesetz soll der Schweizer Nachrichtendienst mehr Kompetenzen zum Datensammeln erhalten. Zwei Drittel der Bevölkerung in der Schweiz glauben, dass so die Terrorgefahr reduziert werden könnte. Eine Glaubensfrage - oder lässt sich das beweisen?

    Samuel Burri

  • Der Bockkäfer figuriert auf der roten Liste des Bundesamtes für Umwelt. Das bedeutet: vom Aussterben bedroht.

    Kein Raum für Artenschutz?

    Viele Pracht-, Rosen- und Bockkäfer stehen auf der roten Liste des Bundesamtes für Umwelt; sie sind vom Aussterben bedroht. Die Zahlen des BAFU sprechen für sich: 46 Prozent der 250 einheimischen Holzkäferarten und 28 Prozent der einheimischen Pflanzenarten sind gefährdet.

    Das Gespräch mit dem Pflanzenökologen Markus Fischer von der Universität Bern.

    Nicoletta Cimmino

  • Hat der FC Will seine Seele verkauft? Am Stammtisch in der Stadt ist von Begeisterung über die türkischen Investoren wenig zu spüren.

    FC Wil – der breite Graben zwischen Klub und Fans

    Die Spiel-Bilanz des FC Wil ist gut. Allerdings interessiert das zurzeit kaum. Grosses Thema in Wil ist das Engagement eines türkischen Grossinvestors: Dieser hat türkische Verwaltungsräte eingesetzt, türkische Spieler eingekauft und türkische Trainer eingestellt. Kaum jemand versteht das.

    Sascha Zürcher

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Matthias Kündig