Ständerat sagt deutlich Ja zu «Fatca»

  • Donnerstag, 20. Juni 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 20. Juni 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 20. Juni 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • •	Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf spricht während der Debatte um die Genehmigung und Umsetzung des Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA), am Donnerstag, 20. Juni 2013 während der Sommersession der Eidgenössischen Räte in Bern.

    Ständerat sagt deutlich Ja zu «Fatca»

    Der Ständerat stimmt dem sogenannten «Fatca»-Abkommen zu. Dieses verpflichtet die Banken, Konten von US-Kunden den US-Steuerbehörden zu melden. Weshalb ist «Fatca» weniger umstritten als die «Lex USA»?

    Elisabeth Pestalozzi und Philipp Burkhardt

  • Nicht nur Raiffeisen müht sich ab mit FATCA. Praktisch keine Schweizer Bank kann die Forderungen der Amerikaner ignorieren.  Logo der Raiffeisen-Bank in Köniz.

    «Fatca» wird teuer für die Banken

    Die Banken warten nicht auf den Entscheid des Nationalrats. Sie sind bereits dabei, die «Fatca»-Badingungen umzusetzen. Und zwar auch Banken, die vor allem im Inland tätig sind, wie zum Beispiel die Raiffeisen-Gruppe.

    Jan Baumann

  • Frankreichs Staatspräsident François Hollande hält die Eröffnungsrede an der Sozial-Konferenz, in Paris, 20. Juni 2013.

    Hollandes Rentenreform

    François Hollande versprach im Wahlkmapf, das Rentenalter zu senken. Nun muss er von den Franzosen verlangen, länger zu arbeiten. Um seine Kehrtwende besser zu kaschieren, beruft er einen runden Tisch der Sozialpartner ein. Er hofft auf Konsens und wird wohl Streit ernten.

    Rudolf Mäder

  • Ein Selbstmordattentäter und mehrere bewaffnete Männer überfielen am 19. Juni 2013 das Uno-Gelände in der somalischen Hauptstadt Mogadischu. Security-Agenten beim Sichern des Gebäudes.

    Brüchige Stabilität in Mogadischu

    Auf dem Uno-Gelände in Somalias Hauptstadt Mogadischu sind bei einem Anschlag 18 Menschen umgekommen. Urheberin der Attacke ist die islamistischen al-Shabab-Miliz. 2011 wurde sie aus Mogadischu vertrieben. Wird die Miliz wieder stärker?

    Gespräch mit Afrika-Kenner und Autor Marc Engelhardt.

    Roman Fillinger

  • Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf: Stets ruhig und überlegt.

    Eveline Widmer-Schlumpf: Die unermüdliche Einzelkämpferin

    Während drei Wochen stand sie im Rampenlicht: Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf. Die «Lex USA», «Fatca» und der Besuch von EU-Steuerkommissar Semeta. Für die «Lex USA» hat sie unermüdlich gekämpft und doch verloren.

    Dominik Meier hat Eveline Widmer-Schlumpf in diesen strapaziösen Tagen beobachtet.

    Dominik Meier

  • Ausschnitt des Titelbildes der Weltwoche vom 6. Februar 2013.

    Presserat kritisiert Weltwoche wegen Strehle-Berichte

    Die Weltwoche warf dem Chefredaktor des Tages-Anzeigers Res Strehle «irritierende Nähe zu Bombenlegern und linken Extremisten» vor. Der Artikel war mit 30 Jahre alten Fotos bebildert. Strehle beschwerte sich beim Schweizer Presserat und erhielt weitgehend Recht.

    Klaus Bonanomi

  • Die Schriftstellerin und Journalistin Laure Wyss würde am 20. Juni 2013 100 Jahre alt. Archiv-Aufnahme vom 19. Januar 1998 in Zürich.

    Laure Wyss: «Schreiben ist schon eine wunderbare Sache»

    Laure Wyss schrieb Mediengeschichte. Die allein erziehende Mutter arbeitete schon in den 50er Jahren als Journalistin. Sie war 1970 Mitbegründerin des Tages-Anzeiger-Magazins. Am 20. Juni 2013 wäre die Pionierin des Schweizer Journalismus 100 Jahre alt geworden. Ein Portrait.

    Karin Salm

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Marcel Jegge