SVP-Kapitän Brunner verlässt Kommandobrücke

  • Samstag, 9. Januar 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 9. Januar 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 9. Januar 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Toni Brunner zusammen mit SVP Fraktionschef Adrian Amstutz und Bundesrat Ueli Maurer am Steuer der MS Thurgau während eines Fraktionsausflugs im letzten Sommer

    SVP-Kapitän Brunner verlässt Kommandobrücke

    Am Samstag-Vormittag - während der jährlichen Kadertagung der SVP im thurgauischen Horn - hat Toni Brunner seinen Rücktritt als SVP-Präsidentbekannt gegeben. Im April soll sein Nachfolger bestimmt werden. Ein Gespräch mit Toni Brunner und Einschätzungen des Bundeshausredaktors.

    Philipp Burkhardt

  • Demonstrantinnen vor dem Kölner Dom

    Köln steht unter Strom

    Gleich drei Demonstrationen haben heute um den Kölner Hauptbahnhof stattgefunden - im Nachgang zu den Ausschreitungen und sexuellen Attacken in der Silvesternacht. An jeder Ecke wird über die Themen Flüchtlinge, Migranten und sexuelle Gewalt diskutiert.

    Peter Voegeli

  • Die Botschaft «jedes Leben zählt», geschrieben auf einer Strasse in Baltimore, wo im Mai 2015 Ausschreitungen statt fanden, wegen Polizeibrutalität

    US-Polizisten wollen weg vom Rambo-Image

    In den USA kommt es immer wieder zu Vorfällen, bei denen junge schwarze Männer von Polizisten erschossen wurde, obwohl sie keine unmittelbare Gefahr darstellten. Zuletzt passierte das über die Festtage in Chicago und San Francisco.

    Die Polizeigewalt scheint also weiterzugehen, obwohl das Land seit gut anderthalb Jahren eine Debatte führt und Polizeikorps umgeschult werden.

    Priscilla Imboden

  • eine Schweizer Hundertfrankennote

    Harter Franken: Gewerkschaft vs. Nationalbank

    Vor rund einem Jahr hat die Nationalbank den Euro-Mindestkurs aufgehoben. Seither kündigen vermehrt Exportbetriebe an, Stellen abzubauen. Die aktuelle Geldpolitik sei falsch, sie schade der Schweiz, schimpfen die Gewerkschaften und warnen vor verheerenden Folgen für den Industriestandort Schweiz.

    Das kontert Nationalbank Präsident Thomas Jorden jetzt und sagt: die Geldpolitik nütze der Schweiz sogar.

    Eveline Kobler

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Matthias Kündig