SVP kritisiert Umsetzung der Zuwanderungs-Initiative

  • Samstag, 5. April 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 5. April 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 5. April 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • SVP-Präsident Toni Brunner an der Delegiertenversammlung in Näfels.

    SVP kritisiert Umsetzung der Zuwanderungs-Initiative

    SVP-Präsident Brunner befürchtet, dass die Forderungen zur Begrenzung der Zuwanderung nicht buchstabengetreu umgesetzt werden könnten. Hier müsse die Partei Druck aufsetzen, sagte Brunner an der DV seiner Partei.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Auch an der ersten SVP-Delegiertenversammlung nach dem Ja zur Zuwanderungsbeschränkung. Bundesrat Ueli Maurer, links hinter ihm Parteipräsident Toni Brunner.

    Bundesrat Maurer: Die EU versteht uns nicht

    Bundesrat Maurer ist überzeugt davon, dass sich die Zuwanderung begrenzen lässt. Mit Kroatien, als auch mit der EU. Aber es brauche Zeit, sagte er im Interview. Denn viele in der EU verstünden die Schweiz und ihre Direkte Demokratie nicht.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Lange Schlangen vor den Wahllokalen in Kabul.

    Wahltag in Afghanistan - Geisterstadt Kabul

    Obwohl Wahltag ist oder gerade weil Wahltag ist, stand das normale Leben in der afghanischen Hauptstadt Kabul still. Mit Bombenanschlägen und Angriffen hatten die Taliban im Vorfeld versucht die Stimmbevölkerung von den Urnen fernhalten. Die Menschen gingen trotzdem wählen.

    Karin Wenger

  • Die  Zementfabrik von Holcim in Eclepens

    Holcim und Lafarge verhandeln über Fusion

    Kommt zwischen den beiden Zementriesen tatsächlich ein Fusion zustande, entsteht der weltgrösste Zementkonzern. Mit dem Verschwinden von Holcim als eigenständiger Gesellschaft, ginge aber auch ein Stück Schweizer Wirtschaftsgeschichte zu Ende.

    Barbara Widmer

  • Die Feldlerche hat gut zwitschern.

    Erhaltung der Artenvielfalt - Hilfe von unerwarteter Seite

    Die Artenvielfalt auf den Schweizer Äckern nimmt trotz Bundesgeldern für den ökologischen Ausgleich weiterhin dramatisch ab. Doch nun haben die Grossverteiler die Biodiversität entdeckt und versuchen sich mit ihren Labeln gegenseitig zu überbieten.

    Mit durchaus positiven Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt.

    Christian von Burg

  • Die chinesische Wirtschaftsmetropole im Umbruch.

    Shanghai - durch die Linse eines Reisbauern

    Chinas Wirtschaftsmetropole Shanghai verändert sich in rasendem Tempo. Der Bauer Xu Xixian hat diesen Wandel während 60 Jahren mit einer einfachen Secondhand-Kamera dokumentiert. Entstanden ist ein einzigartiges Archiv mit rund 40 000 Aufnahmen.

    Die Reisen des Herrn Xu sind im Museum Bellpark in Kriens zu sehen.

    Karin Salm

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Ursula Hürzeler