Syrische Präsidentenwahl inmitten des Bürgerkriegs

  • Dienstag, 3. Juni 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 3. Juni 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 3. Juni 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Wen er oder sie wohl wählt? Die grosse Huldigung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad, hier in  einem Wahllokal in Damaskus.

    Syrische Präsidentenwahl inmitten des Bürgerkriegs

    Während neun Millionen SyrerInnen aus Angst um ihr Leben auf der Flucht sind und 160'000 bereits getötet worden sind, bittet Machthaber Bashar al-Assad an die Urnen. Er will sich als Präsident bestätigen lassen.

    Für wen lässt er sich wählen? Gespräch mit Volker Perthes, Direktor der deutschen Stiftung Wissenschaft und Politik.

    Simone Fatzer

  • In-Vitro-Fertilisation: Beim Thema Fortpflanzungsmedizin entscheidet das Gewissen, nicht das Parteibuch.

    Nationalrat für Chromosomentests an Embryos

    Der Nationalrat will die sogenannte Präimplantations-Diagnostik auch in der Schweiz zulassen.

    Frauen, die sich einer künstlichen Befruchtung unterziehen, sollen abklären dürfen, ob ihr Kind beispielsweise ein Down-Syndrom hat.Auch in anderen Bereichen der Fortpflanzungsmedizin sind die Schweizer Gesetze streng. Viele Paare reisen deshalb ins nahe Ausland - in der Hoffnung, dort ihren Kinderwunsch erfüllen zu können.

    Dominik Meier und Nicoletta Cimmino

  • AktivistInnen von EVP, SP, Gewerkschaften und Grünen reichen im Februar 2013 die Volksinitiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV» ein.

    Ständerat bremst Erbschaftssteuer-Initiative

    Bevor er über den Inhalt der Erbschaftssteuer-Initiative diskutiert, möchte der Ständerat genauer prüfen, ob die Initiative überhaupt gültig ist. Er hat das Geschäft deshalb an die Kommission zurückgewiesen.

    Géraldine Eicher

  • Ägyptische Soldaten vor dem Tora-Gefängnis in Kairo.

    Ägyptens geheime Foltergefängnisse

    Menschenrechte scheinen auch unter Ägyptens neuem Präsidenten as-Sisi keine Gültigkeit zu haben. Amnesty International hat offenbar Beweise für geheime Militärgefängnisse, wo Zivilisten wurden - oder spurlos verschwanden.

    Gespräch mit Nicholas Piachaud; er hat für Amnesty International in Ägypten recherchiert.

    Simone Fatzer

  • Sue Gardner, Direktorin der Stiftung Wikimedia.

    Wikipedia: Exotin in der Online-Welt

    Das Online-Lexikon Wikipedia gehört zu den fünf meistbesuchten Webseiten. Doch anders als etwa Google und Facebook ist Wikipedia nicht gewinnorientiert. Die Kanadierin Sue Gardner war in den vergangenen sieben Jahren Direktorin der Stiftung Wikimedia, die Wikipedia betreibt.

    Nun tritt sie ab - und zieht eine kritische Bilanz.

    Priscilla Imboden

  • Mark Lilla lehrt an der Columbia University in New York.

    Ein Plan B für die Demokratie

    Warum wollen viele Länder gar nicht demokratisch sein? Das ist das Thema in der Sondersendung des Echos der Zeit vom Mittwoch - mit SRF-KorrespondentInnen aus aller Welt.Mark Lilla, Professor für Ideengeschichte an der Columbia University in New York, erklärt die bisherigen Bemühungen, die westliche Staatsform der Demokratie zu exportieren, als gescheitert.

    Isabelle Jacobi

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Matthias Kündig