Syrischer Premier geflohen

  • Montag, 6. August 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 6. August 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 6. August 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Riad Hijab

    Syrischer Premier geflohen

    Das syrische Regime bröckelt weiter: Der oberste Politiker des Landes, Ministerpräsident Riad Hijab, ist ins Nachbarland Jordanien geflüchtet. Er will nun die Opposition unterstützen.

    Ulrich Leitholdt

  • Syrien - Ein Minister verlässt das sinkende Schiff

    Nur gerade zwei Monate war Syriens Regierungschef Riad Hijab im Amt. Wie sehr schadet seine Flucht dem Assad-Regime?

    Kristin Helberg

  • Grosses Interesse beim Europäischen Raumflug-Kontrollzentrum ESA in Darmstadt

    «Curiosity» - ein Meilenstein in der Weltraumforschung

    Der Roboter «Curiosity» hat sanft auf dem Mars aufgesetzt. Er soll herausfinden, ob auf dem Roten Planeten Leben möglich ist. Gespräch mit Michael Khan vom Europäischen Raumflug-Kontrollzentrum ESA in Darmstadt.

    Ursula Hürzeler

  • Durchbruch im Ölstreit zwischen Südsudan und Sudan

    Vor gut einem Jahr hat sich der Südsudan vom Sudan losgesagt. Seitdem streiten sich die beiden Länder erbittert um Öleinnahmen. Nun haben sich die zwei ostafrikanischen Staaten geeinigt, mit Vermittlung der Afrikanischen Union.

    Patrik Wülser

  • Der langweiligste US-Wahlkampf aller Zeiten

    In den USA läuft der Präsidentschaftswahlkampf auf vollen Touren. Doch bisher fehlen Inhalte im teuersten Polit-Duell aller Zeiten: Beide Kandidaten pflegen die Belanglosigkeit.

    Beat Soltermann

  • Londoner Stadteil Hackney am 8. August 2011

    Ein Jahr nach den Londoner Krawallen

    Vier Tage lang wüteten Plünderer, Brandstifter und Krawallmacher. Über 3000 Leute wurden im Schnellverfahren verurteilt. Ein Augenschein im Londoner Stadtteil Hackney. Und ein Gespräch über das Versagen der Politik, die Perspektiven der Jugend zu verbessern.

    Martin Alioth

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Marcel Jegge