Tripolis ist umzingelt

  • Sonntag, 21. August 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 21. August 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 21. August 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Tripolis ist umzingelt

    Seit sechs Monaten kämpfen Aufständische in Libyen gegen das Regime von Oberst Ghadhafi. De facto, wenn auch nicht offiziell, werden sie von der Nato unterstützt.

    In der Nacht auf Sonntag ist womöglich die entscheidende Phase angebrochen. Denn jetzt scheint der Kampf um die Hauptstadt Tripolis begonnen zu haben. Zwar handelt es sich noch nicht um einen eigentlichen Sturm von aussen auf. Doch haben oppositionelle Zellen in Tripolis selber Gefechte eröffnet und kontrollieren nach eigenen Angaben bereits mehrere Viertel.

    Fredy Gsteiger

  • Schwere Spannungen zwischen Ägypten und Israel

    Israel bombardiert den Gazastreifen. Palästinenser feuern Granaten auf Israel ab. Gleichzeitig wird der Ton zwischen Ägypten und den Israelis rauer. Kairo droht damit, seinen Botschafter abzuziehen. Demonstranten protestieren vor der israelischen Botschaft in Kairo.

    Die Arabische Liga verurteilt Israel und fordert Massnahmen des Uno-Sicherheitsrates. Israel und die USA versuchen die Wogen zu glätten.

  • Ist der israelisch-ägyptische Friedensvertrag in Gefahr?

    Die Nervosität zwischen Isreael und seinem wichtigsten Verbündeten, Ägypten, steigt. Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak beeilte sich zu betonen, wie wichtig der Friedensvertrag mit Ägypten sei.

    Ist der Vertrag denn in Gefahr? Die Frage geht an den Nahostkommentator der israelischen Zeitung «Haaretz», Zvi Bar'el.

    Philipp Scholkmann

  • Brasiliens Präsidentin kämpft gegen Korruption

    Unter Beifall der Oeffentlichkeit geht Brasiliens Präsidentin hart gegen die Korruption in ihrer Regierung vor. Acht Monate nach dem Start hat Dilma Rousseff bereits den vierten Minister ausgewechselt. Drei wegen Korruption.

    Hartes Durchgreifen auf oberster politischer Ebene ist neu in Brasilien, aber löst Problem der weitverbreiteten Korruption nicht.

    Ulrich Achermann

  • «Heimatwandel» im Alterszentrum

    Im Alterszentrum Falkenheim in Basel, leben ehemalige Gastarbeiter in einer Wohngruppe. Sie kamen während der Aufschwungjahre in den 50er- und 60er-Jahren in die Schweiz, gründeten Familien und blieben hier, auch nach der Pensionierung.

    Martin Jordan hat die 11 Pensionäre der mediterranen Alters-Wohngruppe mitten im multikuluterllen Gundeldinger-Quartier besucht.

    Martin Jordan

Moderation: Philipp Scholkmann, Redaktion: Isabelle Jacobi