Tsipras' Besuch bei Putin trägt Früchte

  • Mittwoch, 8. April 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 8. April 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 8. April 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Russlands Präsident Vladimir Putin (rechts) und Griechenlands Premier Alexis Tsipras bei ihrem Treffen im Kreml in Moskau am 8. April 2015.

    Tsipras' Besuch bei Putin trägt Früchte

    Griechenlands Premier Tsipras und Russland Präsident Putin sprachen offenbar über eine engere Zusammenarbeit, über eine mögliche Gas-Pipeline durch Griechenland und über allfällige russische Kredite.

    Wie ist das Treffen in Athen zu beurteilen? Die Fakten von Russland-Korrespondent Peter Gysling und Einschätzungen des Wirtschaftsexperten in Athen, Jens Bastian.

  • Marine Le Pen umarmt ihren Vater.  Jean-Marie Le Pen hat die Gaskammern in den NS-Konzentrationslagern zum wiederholten Male als «Detail» der Geschichte bezeichnet.

    Hauskrach bei den Le Pens: Wendepunkt für Front National

    Der Konflikt schwelt schon lange, nun ist es zum Bruch gekommen. Marine Le Pen will verhindern, dass ihr Vater Jean-Marie bei den Regionalwahlen als Kandidat antritt.

    Ihr Antrag bei der Parteileitung erfolgte kurz nachdem der 86-jährige Parteigründer erneut die Gaskammern der Nazis verharmlost hatte.

    Charles Liebherr

  • Der junge Schweizer wollte sich offenbar einer Gruppierung wie «Al Kaida» und «Islamischer Staat» anschliessen. IS-Kämpfer in der Nähe von Tikrit.

    Schweizer Jihadist vor Ausreise verhaftet

    Ein mutmasslicher Schweizer Jihadist ist noch vor der Ausreise am Flughafen Zürich verhaftet worden. Der knapp 25-Jährige wollte via Istanbul in das syrisch-irakische Kriegsgebiet reisen. Ihm wird vorgeworfen, sich an einer verbotenen Gruppierung zu beteiligen.

    Nicoletta Cimmino

  • Der Finanzplatz London - Epizentrum der Finanzkrise?

    Die britische Wirtschaft aus Sicht der City

    Am 7. Mai 2015 wählt Grossbritannien. Die Konservativen von Premier David Cameron argumentieren, sie hätten die Wirtschaft vor dem Absturz bewahrt. Aber wie gesund ist die britische Wirtschaft? Gespräch mit Simon Ward, Chefökonom bei Henderson Global Investor in der Londoner City.

    Martin Alioth

  • Die Technologiebranche frisst sich immer tiefer ins Bankengeschäft, da sie eigene Bezahlservices einführen.

    Digitalisierung bedroht traditionelle Banken

    Bis anhin war das Bankkonto Drehscheibe für Einnahmen und Ausgaben. Doch nun drängen grosse Technologiekonzerne wie Apple oder Facebook ins Bankengeschäft. Samuel Emch besuchte in Zürich eine Konferenz, in der es um die digitale Zukunft des Bankgeschäfts ging.

    Samuel Emch

  • Journalisten berichten kaum mehr aus Aden; IKRK-Mitarbeiter sprechen von einer Geisterstadt.

    Der Niedergang von Aden

    Derzeit steht die südjemenitische Stadt Aden nur noch für Blutvergiessen, Elend und Not. Erneut kam es zu Kämpfen zwischen Huthi-Rebellen und lokalen Milizen. Dabei war Aden einst die spannendste Stadt auf der Halbinsel mit einem der grössten Häfen der Welt. Heute ist Aden praktisch am Ende.

    Fredy Gsteiger

  • Heinz Bude.

    «Es gibt keine Gesellschaft ohne Angst»

    Angst kennen wir alle: vor Jobverlust, vor Fremden, vor Verlassenwerden. Angst ist das dominierende Gefühl in unserer Gesellschaft, meint Heinz Bude, Soziologe und Autor des Buchs «Gesellschaft der Angst». Weshalb ängstigen wir uns so sehr, trotz Wohlfahrtsstaat und sozialer Mobilität?

    Roman Fillinger