Ukraine: Poroschenko zieht die Schraube an

  • Montag, 14. Juli 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 14. Juli 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 14. Juli 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Mädchen schaut aus einem Busfenster, während es mit seinen Eltern die Stadt Slovyansk in der Ostukraine verlässt.

    Ukraine: Poroschenko zieht die Schraube an

    Mit Luftschlägen will Präsident Poroschenko die Aufständischen in der Ostukraine rasch besiegen und vertreiben. Die Folge: Zehntausende Ostukrainer flüchten in den Westen des Landes oder gehen ostwärts nach Südrussland.

    Kürzlich wurde eine ukrainische Militärmaschine von einer russischen Waffe abgeschossen.

    Peter Gysling

  • Sieben Milliarden Dollar Busse wegen Verkauf fauler Hypo-Kredite

    Die Citigroup muss sieben Milliarden Dollar für Verfehlungen im Hypothekargeschäft bezahlen, die sie noch vor der grossen Finanzkrise begangen hat. Die US-Behörden schiessen also auch scharf gegen die eigenen Banken.

    Beat Soltermann

  • SRF-Korrespondent Ruedi Mäder in Paris.

    Quatorze Juillet: Frankreich feiert seinen Nationalfeiertag

    Die Bedeutung der Grande Nation ist in den letzten Jahren deutlich geschrumpft. Ruedi Mäder hat die Entwicklung in Frankreich während der letzten fünf Jahre vor Ort verfolgt. Jetzt geht der langjährige Radio-Mann in Pension. Bilanz einer über 30jährigen Radiokarriere.

    Ursula Hürzeler

  • Aids vorbeugen; mit einer Pille jeden Tag - für 900 Franken pro Monat.

    WHO empfiehlt Medikamente zur Aids-Prävention

    Die Pille davor: Schwule und Männer, die mit Männern Sex haben, sollen vorsorglich Medikamente schlucken, und dies zusätzlich zum Gebrauch von Kondomen. Dies rät die weltgesundheitsorganisaiton WHO. Die empfohlene Aids-Prävention löst in der Schweiz Kopfschütteln aus.

    Hanna Wick und Gaudenz Wacker

  • Die Mitglieder der Synode der Church of England diskutieren und stimmen ab über die Weihe von Frauen als Bischöfe am 14. Juli 2014.

    Anglikanische Kirche lässt Frauen zur Bischofsweihe zu

    Seit 20 Jahren dürfen Frauen in der anglikanischen Kirche Priesterinnen werden. Das Bischofsamt blieb ihnen verwehrt. 2012 scheiterte das Anliegen knapp. Nun nahm die Synode der Church of England einen erneuten Anlauf und beschloss, Frauen als Bischöfinnen zuzulassen.

    Martin Alioth

  • Literaturnobelpreisträgerin Nadine Gordimer in Johannesburg am 8. Februar 2005.

    Literaturnobelpreisträgerin Nadine Gordimer ist tot

    Afrikas erste und einzige Literaturnobelpreisträgerin starb 90jährig in Johannesburg. Zuvor hatte die Schrifstellerin in verschiedenen Romanen das südafrikanische Apartheid-Regime beschrieben und kritisiert. Zu ihren bekanntesten Werken gehört «Burgers Tochter» oder «Die Hauswaffe».

    Dagmar Wittek

  • Olivia unterstützt in ihren Ferien autistische Kinder in Indien.

    Sommerserie: «Traumziel Freiwilligenhilfe»

    In Indien boomt das sogenannte Volunteering. Junge Reisende unterrichten ein paar Wochen in Schulen statt faul an Stränden zu liegen. Sie bezahlen sogar dafür, Hilfe leisten zu dürfen. Karin Wenger hat die Freiwilligen an ihren Arbeitsplätzen besucht.

    Karin Wenger

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Tobias Gasser