Ukraninische Opposition übernimmt

  • Sonntag, 23. Februar 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 23. Februar 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 23. Februar 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Übergangspräsident Oleksandr Turchynov vor den Medien

    Ukraninische Opposition übernimmt

    Das ukrainische Parlament hat seinen Präsidenten, Alexander Turtschinow, zum Übergangspräsidenten bestimmt. Julia Timoschenko will in der «neuen» Ukraine wieder eine führende Rolle spielen. Unklar ist, wo sich der abgesetzte Staatschef Viktor Janukowitsch aufhält.

    Nach der Freude über den Sturz Janukowitschs dominiert nun Sorge über die Zukunft die Stimmung im Land, sagt der ukrainische Politologe Kyril Savin im Gespräch.

    Monika Oettli und Roman Fillinger

  • Gedenkfeier für getötete Oppositionelle auf dem Maidan

    Keine Stabilität ohne Sühne

    Nach dem Machtwechsel in der Ukraine fordern viele, dass die früheren Machthaber zur Rechenschaft gezogen werden. Eine Spaltung des Landes sei hingegen unwahrscheinlich, sagt der Autor und Psychoanalytiker Jurko Prohasko.

    Mirko Schwanitz

  • die olympische Flamme in Sotchi

    Abschluss von Olympia in Sotschi

    Mit Pomp und Putin, Fahnen und Feuerwerk wurde das Ende der Winterspiele in Sotchi gefeiert. Für die Schweiz waren die Spiele mit sechs Gold-, drei Silber und zwei Bronze-Medaillen erfolgreich.

    Sie werden als gut organisierte Spiele in Erinnerung bleiben, denen aber das olympische Feuer gefehlt hat.

    Peter Gysling und Ueli Reist

  • Joaquín Guzmán wird von Marine-Einheiten verhaftet

    Mexikos Drogenboss Nr. 1 hinter Gittern

    Joaquín Guzmán, Übenamen El Chapo, der Kleine, war der Chef der grössten mexikanischen Drogenmafia, des Sinaloa-Kartells. Nach mehreren Jahren auf der Flucht ist er gestern der mexikanischen Marine und der US-amerikanischen Anti-Drogen-Behörde ins Netz gegangen.

    Franco Battel

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Matthias Kündig