Union und SPD sind sich einig

  • Mittwoch, 27. November 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 27. November 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 27. November 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • SPD-Chef Sigmar Gabriel, Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages.

    Union und SPD sind sich einig

    Die Parteispitzen von CDU/CSU und SPD strahlen um die Wette - nach der 17-stündigen Schlussverhandlung steht der Koalitionsvertrag. Jede Partei reklamiert für sich, die wichtigsten Wahlversprechen durchgeboxt zu haben.

    Bericht aus Berlin und Gespräch mit Gero Neugebauer, Politikwissenschaftler an der Freien Universität Berlin.

    Casper Selg und Simone Fatzer

  • Silvio Berlusconi am 25. November in Rom - da war er noch Senator.

    Silvio Berlusconi muss Senatorensitz abgeben

    Bis zur letzten Sekunden kämpften Silvio Berlusconis Anhänger für ihren Helden. Sie demonstrieren auf den Strassen Roms gegen den Ausschluss des ehemaligen Regierungschefs aus dem Senat. Dieser hat nun entschieden, dass der 77-Jährige nicht mehr tragbar ist.

    Massimo Agostinis

  • Die Ministerin für Gleichberechtigung, Najat Vallaud-Belkacem stellt sich voll hinter das hinter das Anliegen: «Prostitution ist nie ein Lebensprojekt, sie ist ein Zwang».

    Prostitutionsverbot nach schwedischem Vorbild

    In Frankreich soll der Kauf von Sex unter Strafe gestellt werden. Die französische Nationalversammlung beginnt am Abend mit der Beratung eines entsprechenden Gesetzes. Bestraft werden sollen nicht die Prostituierten, sondern die Freier. Bericht aus Paris und die Erfahrungen in Schweden.

    Ruedi Mäder und Bruno Kaufmann

  • Aus Protest gegen das UBS-Engagement an der Uni Zürich protestierten Mitlgieder der Juso bereits im April 2012. Jetzt ist der Vertrag unter Dach.

    Wissenschaftler sehen Unabhängigkeit der Uni in Gefahr

    Der Sponsoring-Vertrag zwischen der Grossbank UBS und der Universität Zürich sorgt für rote Köpfe. Bekannt gewordene Details aus dem bislang geheimen Vertrag zeigen, zwischen Bank und Universität entsteht eine enge Verflechtung. Kritiker sind empört.

    Iwan Lieberherr

  • Anfangs 2012 hat die Unterchriftensammlung für die Mindestlohninitiative des Gewerkschaftsbundes begonnen. Zurzeit diskutiert der Nationalrat darüber.

    Mindestlohn-Diskussion zeigt bereits Wirkung

    Der Nationalrat diskutiert die Mindestlohn-Initiative. Ein Nein zur Initiative der Gewerkschaften zeichnet sich ab. In den letzten Monaten hat sich aber bereits einiges getan: Einzelne Discounter heben die Löhne freiwillig an.

    Thomas Oberer

  • Naturschützer wollen dafür kämpfen, dass auch hierzulande die kilometerlangen Streifen mit den Panzersperren erhalten werden. Dann hätten wenigsten Tiere und Pflanzen vom kalten Krieg profitiert.

    Panzersperren zu Biotopen

    Wie die Zacken einer Riesen-Toblerone verlaufen die Panzersperren durch die Schweiz. Sie stammen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Armeeminister Ueli Maurer gibt sie nun zum Verkauf frei. Die Panzersperren sind vielerorts zum Rückzugsgebiet für seltene Tier- und Pflanzenarten geworden.

    Christian von Burg

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Marcel Jegge