Uno-Sanktionen gegen die Huthi in Jemen

  • Dienstag, 14. April 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 14. April 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 14. April 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bewaffnete Anhänger der Huthi mit erhobenen Waffen - nach einem Angriff der saudischen Luftwaffe in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa.

    Uno-Sanktionen gegen die Huthi in Jemen

    Die Uno will dem Blutvergiessen im Jemen nicht länger tatenlos zuschauen. Anders als im Fall Syrien, hat der Sicherheitsrat überaus deutlich eine Resolution beschlossen: ein Waffenembargo gegen die Huthis und Sanktionen gegen führende Figuren der Putschisten. Russland hat kein Veto eingelegt.

    Fredy Gsteiger

  • Die Generalversammlung hat die Sika-Besitzerfamilie zurückgebunden.

    Sika - Showdown in der Schweizer Industriegeschichte

    Generalversammlung des Baustoffkonzers Sika: Erben und Sika-Führungsriege streiten seit Wochen über den Verkauf des Konzerns an den französischen Saint- Gobain-Konzern; die Erben verfügen mit einem Aktienanteil von 16 Prozent über eine Stimmrechtsmehrheit von rund 52 Prozent.

    Das Schicksal von Sika könnte auch andere Schweizer Firmen in Familienbesitz ereilen.

    Manuel Rentsch und Susanne Giger

  • Tiger F5-Kampfjet. Zehn Schweizer Tiger-Kampf-jets müssen am Boden bleiben.

    Risse an Tiger-Kampfjets

    Wegen Rissen hat die Schweizer Luftwaffe zehn Tiger-Kampfjets aus dem Verkehr gezogen; sechs weitere sollen bis Oktober 2016 repariert werden. Bereits vor einem Jahr waren Risse an einem Tiger entdeckt worden, woraufhin auch die restlichen, regelmässig geflogenen Maschinen überprüft wurden.

    Philipp Burkhardt

  • Wladimir Putin hat - wieder einmal - den Westen verärgert.

    Putin provoziert

    Der russische Präsident hat am Montag den Lieferstopp für ein modernes Flugabwehrsystem an den Iran aufgehoben. Das System fällt nicht unter die internationalen Sanktionen; Israel und die USA sind trotzdem besorgt über die Stärkung der iranischen Armee.

    Gespräch mit Stefan Meister, Spezialist für russische Aussen- und Sicherheitspolitik beim Berliner Robert-Bosch-Zentrum.

    Roman Fillinger

  • Der wendige republikanische US-Senator Bob Corker aus Tennessee macht Präsident Obama das Leben schwer.

    Bob Corker - Kompromiss gegen Barack Obama

    Die aussenpolitische Kommission des US-Senats entscheidet über ein Gesetz, das dem US-Kongress das letzte Wort beim Iran-Abkommen geben soll. Präsident Obama möchte das verhindern, doch der Kommissions-Vorsitzende Senator Bob Corker ist bekannt für sein Verhandlungsgeschick. Ein Portrait.

    Beat Soltermann

  • Der Schriftzug BRICS steht für Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika.

    IWF-Prognose: Gut für Reiche

    Die neuesten Konjunkturprognosen des Internationalen Währungsfonds zeigen: Für die Industrieländer sind die Aussichten rosiger als noch vor einem halben Jahr, für die Schwellenländer düsterer.

    Maren Peters

  • Omar al-Bashir, Sudans Präsident, kommt dem Westen gelegen.

    Sudan – der Diktator garantiert Stabilität

    Vor fast 26 Jahren hat sich Omar al-Bashir im Sudan an die Macht geputscht. Für seine Kriegsverbrechen in Darfur hat er sich Sanktionen und einen Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofes eingehandelt.

    Trotzdem dürfte es dem Westen entgegegenkommen, wenn er bei den aktuellen Wahlen als Sieger hervorginge.

    Monika Oettli

  • Interpol setzt immer wieder politisch Verfolgte auf die Fahndungsliste.

    Interpol - nur ein «Informations-Broker»?

    Kriminelle Aktivitäten im Internet sind das Hauptthema am Weltkongress der internationalen Polizeiorganisation Interpol in Singapur. Kein Thema wird sein, dass Interpol immer wieder von autoritären Machthabern missbraucht wird. Die deutsche Journalistin Lena Kampf hat zum Thema recherchiert.

    Roman Fillinger

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Isabelle Jacobi