US-Wahlkampf - gereizte Wortwechsel und herrische Gesten

  • Mittwoch, 17. Oktober 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 17. Oktober 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 17. Oktober 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Mitt Romney und Barack Obama im zweiten TV-Duell.

    US-Wahlkampf - gereizte Wortwechsel und herrische Gesten

    Das erste TV-Duell gegen den Republikaner Mitt Romney war für Barack Obama ein Schlag ins Wasser. Am Dienstag Abend, bei der zweiten Begegnung, lief es wesentlich besser. Die Highlights der Debatte.

    Beat Soltermann

  • Barack Obama geht in die Offensive

    Wirtschaftspolitik war ein grosses Thema bei der zweiten TV-Debatte. Romney warf Obama «Big Government» vor, Obama Romney «Help the Rich». Wer hat gepunktet? Was ergeben die Umfragen am Tag danach?

    Beat Soltermann

  • Am 23. Oktober 2011 in Benghasi. Wie immer er gestorben ist - Ghadhafis Tod wurde gefeiert.

    Schwere Vorwürfe an libysche Rebellen

    Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch erhebt schwere Vorwürfe an die Adresse der libyschen Rebellen. So soll Gaddafi nicht während der Kämpfe getötet worden sein, sondern erst danach. Und mit ihm 66 Getreue.

    Iren Meier

  • Straflosigkeit für Mord an Ghadhafi?

    Haben die neuen Erkenntnisse zum Tod des libyschen Machthabers Ghadhafi Konsequenzen?

    Beat Stauffer

  • Kreml-Kritiker droht lange Haftstrafe

    Sergej Udalzow ist einer der bekanntesten Putin-Kritiker. Ein russischer Fernsehsender hat berichtet, Udalzow werde von Georgien aus finanziert und plane einen Umsturz. Nun geht die russische Justiz gegen den Oppositionellen vor.

    Heide Rasche

  • Die EU vor dem nächsten Krisengipfel

    Am Dienstag hat der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble seinen grossen Plan zur Rettung des Euro vorgelegt; der französische Präsident François Hollande spricht sich deutlich für eine politische Stärkung der Euro-Staaten aus.

    Sicher ist demnach nur: Es geht um viel am bevorstehenden Gipfel in Brüssel.

    Urs Bruderer

  • Fadi Salem

    Wie Twitter den Arabischen Frühling beflügelt hat

    Iran 2009, der Arabische Frühling 2011 - die Revolten im arabischen Raum sind immer auch mit den neuen Medien verknüpft. Gespräch mit Fadi Salem.

    Er lehrt in Dubai an der School of Government und beschäftigt sich mit dem Spannungsfeld Technik und soziale Interaktion - und neuen Modellen des Regierens.

    Philipp Scholkmann

  • Völkermord in Bangladesh – während Jahrzehnten verdrängt

    Ein bis drei Millionen Menschen starben, als sich Bangladesh 1971 von Pakistan löste. Erst 40 Jahre nach den Greueltaten wurde nun ein Kriegsverbrecher-Tribunal einberufen. Doch viele fürchten, dass das Tribunal keine Gerechtigkeit bringt.

    Karin Wenger

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Tobias Gasser