USA: Schulden, Sühne und stagnierendes Wachstum

  • Dienstag, 2. August 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 2. August 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 2. August 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • USA: Schulden, Sühne und stagnierendes Wachstum

    Medienkommentare sehen Präsident Obama durch den Kompromiss geschwächt. Zu Recht? Was bedeutet die Einigung für die Republikaner und was für die US-Wirtschaft? Ein Gespräch.

    Peter Voegeli

  • Die US-Wirtschaft kommt nicht vom Fleck

    Die USA brauchen nicht nur billiges Geld als Schmiermittel für die Konjunktur. Für den Aufschwung wären Sicherheit und Verlässlichkeit derzeit viel wichtiger.

    Philip Meyer

  • Schwacher Euro erfreut KonsumentInnen

    Kurzzeitig kostete ein Euro erstmals weniger als 1.10 Franken. Detailhändler im europäischen Grenzgebiet erleben deshalb zur Zeit einen regelrechten Ansturm der Schweizer Kundschaft. Eine Reportage.

    Marco Jaggi

  • Vor dem Prozess gegen Hosni Mubarak

    Am Mittwoch muss der ehemalige Präsidenten Ägyptens vor Gericht. Gespräch über die Bedeutung dieses Prozesses mit Rechtsprofessor Hassan Jouni von der Libanesischen Universität in Beirut.

    Iren Meier

  • Berliner Mauer machte ihn zum Fluchthelfer

    Nach Beginn des Mauerbaus 1961 engagierten sich viele Menschen als Fluchthelfer. Einer der idealistischen Schweizer, die DDR-Bürger in den Westen schmuggelten, war der Zürcher Psychiater Emanuel Hurwitz.

    Ina Boesch

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Isabelle Jacobi