Versöhnliche Töne aus Brüssel zur Zuwanderungsinitiative

  • Freitag, 11. November 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 11. November 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 11. November 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der ruppige Ton, den man bisher aus der EU vernommen habe, der sei vor allem Verhandlungstaktik gewesen, sagte der Spitzendiplomat.

    Versöhnliche Töne aus Brüssel zur Zuwanderungsinitiative

    Die Mehrheit der Schweizer Politiker will die SVP-Zuwanderungsinitiative so umsetzen, dass EU-Bürger weiterhin relativ problemlos in der Schweiz arbeiten können. Nun zeigt sich auch die EU milde. Zumindest hat sich ein EU-Spitzendiplomat vor Journalisten ausgesprochen versöhnlich geäussert.

    Sarah Nowotny

  • Nun kann Donald Trump beweisen, dass er ein guter «Demokrat» ist.

    Trumps Sieg - eine Sternstunde der Demokratie?

    Der politisch völlig unerfahrene Donald Trump wird neuer Präsident der USA. Von einer Katastrophe, vom Ende des Westens und gar vom Ende der Demokratie ist die Rede.

    Doch ist Trumps Sieg nicht ein Sieg der Demokratie? Einschätzungen von Francis Cheneval, Professor für politische Philosophie an der Universität Zürich.

    Samuel Wyss

  • Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton tröstet eine Supporterin nach der Niederlage.

    Die Demokraten suchen ihre Rolle

    Die Demokraten in den USA lecken nach der krachenden Wahlniederlage ihre Wunden. Die grosse Favoritin Hillary Clinton ist nicht gewählt worden und der Kongress ist fest in republikanischer Hand. Wer trägt die Verantwortung für diese Niederlage?

    Beat Soltermann

  • In Ägypten hofft die Führung auf einen Neubeginn.

    Unterschiedliche Reaktionen im Nahen Osten auf Trumps Wahlsieg

    Auch der Nahe Osten versucht sich einen Reim zu machen auf den nächsten US-Präsidenten und seine mögliche Aussenpolitik. Wird sich Donald Trump, der Isolationist und Populist aus dem Wahlkampf, wirklich aus der explosiven Weltregion zurückziehen?

    Philipp Scholkmann

  • Grössere Beträge müssen auf ein Bankkonto eingezahlt werden oder verfallen.

    Radikale Bargeld-Reform in Indien

    Der indische Premierminister Narendra Modi hat über Nacht die höchsten Banknoten in Indien aus dem Verkehr gezogen. Er kündigte an, dass alle 500- und 1000-Rupienscheine ab sofort wertlos seien. Welche Auswirkungen diese Massnahme hat, zeigt die Reportage von Dehlis Strassen.

    Thomas Gutersohn

  • Wenn die Frau arbeitet, muss jemand die Kinder hüten und den Haushalt besorgen.

    Schafft die Fachkräfte-Initiative neue Sans-Papiers?

    Wenn einheimische und hochqualifizierte Frauen ihr Arbeitspensum erhöhen, liesse sich die Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland reduzieren. So lautet eine der Hoffnungen bei der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative.

    Eine neue Studie kommt jedoch zum Schluss, dass diese Rechnung nicht aufgeht.

    Patrick Künzle

  • Der Regisseur Rithy Panh engagiert sich für die Trauerarbeit.

    Mit Filmen den schmerzhaften Trauerprozess erleichtern

    Das Filmzentrum Bophana ist das audio-visuelle Gedächtnis Kambodschas. Die Archivaufnahmen dokumentieren die Schreckensherrschaft der Roten Khmer und erzählen davon, wie in dieser Zeit zwei Millionen Menschen ermordet wurden.

    Diese Zeugnisse sollen der jungen Generation helfen, die Gräueltaten zu verstehen.

    Karin Wenger

Moderation: Samuel Wyss