Wahltag in den USA

  • Dienstag, 6. November 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 6. November 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 6. November 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Wahltag in den USA

    Vor vielen Wahllokalen bilden sich lange Schlangen, die Menschen müssen sich gedulden, um ihre Stimme abzugeben. Auch beide Kandidaten haben gewählt, Mitt Romney in einem reichen Vorort von Boston. Kurzreportage aus Boston und Fragen nach Washington.

    Priscilla Imboden und Beat Soltermann

  • Wieviel Geld braucht die Schweizer Armee?

    Das Hickhack zwischen Parlament und Bundesrat geht in die nächste Runde: Die Sicherheitskommission des Nationalrats möchte den Betrag wieder auf fünf Miliarden Franken erhöhen - der Bundesrat bloss auf 4,7 Milliarden.

    Christian von Burg

  • Alle Züge standen still - im Norden Athens am 6. November.

    Weitere Proteste gegen griechisches Spardiktat

    Zum dritten Mal in sechs Wochen legt ein Generalstreik das öffentliche Leben in Griechenland lahm: Mit dem 48-stündigen Ausstand wollen die Gewerkschaften die Abgeordneten zu einer Abkehr vom jüngsten Sparpaket erzwingen.

    Rodothea Seralidou

  • Philippos Sachinidis.

    «Kein europäisches Land hat je gespart wie Griechenland»

    Ökonom Philippos Sachinidis war unter dem letzten Premier Papandreou stellvertretender Finanzminister. Der sozialdemokratische Pasok-Abgeordnete hat alle Sparmassnahmen mitgetragen. Jetzt setzt er Fragezeichen hinter die aus Brüssel diktierten Auflagen.

    Massimo Agostinis

  • Wo sich die USA und China besonders ähnlich sind

    Sabine Muscat ist Korrespondentin in Washington für die Financial Times Deutschland und gleichzeitig Sinologin. Vieles in den USA erinnert sie an China, den grossen Konkurrenten der Weltmacht USA.

    Peter Voegeli

  • An der Generalversammlung des syrischen Nationalrats in Katar.

    Syriens Opposition: Grosses Misstrauen und tiefe Rivalität

    Die zersplitterte syrische Opposition ringt um Einheit - in Doha, der Hauptstadt Katars. Dem viertägigen Treffen werden allerdings kaum Chancen eingeräumt; auch, weil von Geld und Waffen aus Katar vor allem gewaltbereiten Islamisten profitieren.

    Fredy Gsteiger

  • Vor der Berner Reitschule

    Warum sich die alternative Szene in Bern so gut hält

    Das alternative Kulturzentrum Reitschule in Bern ist - typisch Bern. Zwar gibt es auch in anderen Städten Relikte der 1980er-Jugendrevolten. Aber in Bern ist sich die autonome Szene treuer geblieben als anderswo.

    Toni Koller

  • Die Flammentürme, das neue Symbol der aserbeidschanischen Hauptstadt Baku.

    Aserbeidschan: Wo Demokratie das Recht des Stärkeren ist

    Baku boomt - Aserbeidschans Hauptstadt lebt in Saus und Braus - dank des zweiten grossen Ölbooms, der Milliarden in Staatskasse und Taschen der Eliten um Präsident Alijew spült. Bericht einer Reise nach Baku.

    Judith Huber

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Isabelle Jacobi