Was braut sich zusammen im Süden Libanons

  • Samstag, 10. Juli 2010, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 10. Juli 2010, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 10. Juli 2010, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Zusammenstösse und gefährliche Kriegsrhetorik. Was braut sich zusammen im Süden Libanons. Wir fragen nach.

Weitere Themen:


Über Fussballbonzen. Hinterlassenschaften.
Traum und Wirklichkeit.  Der Afrikaexperte Bartholomäus grill darüber was bleibt nach der vierwöchigen Euphorie.


Ein Softdrink aus Prag setzt zum Sprung auf den Weltmarkt an.
Die Ostblock-Cola aus Prag schlägt die amerikanische
Konkurrenz mit den Waffen des Kapitalismus.

Beiträge

  • Angespannte Lage im Libanon

    Die Lage ist angespannt im Süden des Libanon, an der Grenze zu Israel. Sie war dem Uno Sicherheitsrat in der vergangenen Nacht eine Sondersitzung wert, auf Antrag Frankreichs.

    Der Rat gab danach eine Erklärung ab, in der er dringend forderte, dass die Blauhelme der internationalen Unifiltruppe in ihrer Arbeit nicht behindert werden dürften. Der Chef dieser Blauhelmtruppe appellierte seinerseits an die lokale Bevölkerung im Südlibanon, sie solle mit den Friedenssoldaten, die dort stationiert sind, zusammenarbeiten.

    Iren Meier

  • CVP kann sich Wechsel ins Uvek vorstellen

    Kaum hat Bundesrat Moritz Leuenberger seinen Rücktritt angekündigt, setzt die Diskussion ein, wer sein Departement erben soll. Für die CVP ist ein Wechsel ihrer Bundesrätin Doris Leuthard ins riesige Umwelt- und Infrastrukturdepartement (Uvek) durchaus denkbar, und ihre Chancen sind intakt.

    Die SP aber will dieses Schlüssel-Departement unbedingt halten.

    Dominik Meier

  • Fussball-WM: grösstes Ereignis seit der Apartheid

    Südafrika spielt sich auf die Weltkarte. Die Fussball-WM ist das wichtigste Ereignis seit dem Ende der Apartheid. Der Optimismus und die Hoffnung waren enorm im Vorfeld.

    Eine Bilanz von Bartholomäus Grill, dem langjährigen Afrikakorrespondenten der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit», der selbst in Südafrika lebt.

    Bartholomäus Grill

  • Kofola - das Trendgetränk aus dem Osten

    Kofola, die tschechische Coca-Cola, wird 50. Sie ist eine der Ost-Marken, die das Ende des Kommunismus überlebt haben. Kofola schafft es mit einer geschickten Marketing-Strategie sogar, sich als östliches Trend-Getränk zu etablieren - von Prag bis Moskau.

    Marc Lehmann

Moderation: Philipp Scholkmann, Redaktion: Marcel Jegge