Weiterhin Explosionsgefahr im alten Munitionslager Mitholz

  • Donnerstag, 28. Juni 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 28. Juni 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. Juni 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Weiterhin Explosionsgefahr im alten Munitionslager Mitholz

    1947 explodierte das ehemalige Armee-Munitionslager im Berner Oberland, Mitholz wurde zerstört, neun Menschen starben. Über 70 Jahre später heisst es in einer Neubeurteilung: Es besteht weiterhin Gefahr. Sofortmassnahmen seien aber keine nötig.

    Gespräch mit Regionalkorrespondent Matthias Baumer.

    Samuel Wyss

  • Bundespräsident Alain Berset spricht über die Stabilisierung der AHV.

    Berset will Frauen das Rentenalter 65 versüssen

    Der Bundesrat hat seine Pläne vorgestellt, wie das Schweizer Rentensystem reformiert werden soll. Er will die Mehrwertsteuer und das Rentenalter für Frauen erhöhen. Positiv darauf reagieren die FDP und CVP. Die SP hingegen geht mit ihrem Bundesrat hart ins Gericht.

    Gaudenz Wacker und Priscilla Imboden

  • Eine Inhaftierte in Ausschaffungshaft im Flughafengefängnis in Zürich Kloten.

    Kritik an Ausschaffungshaft für minderjährige Asylbewerber

    Abgewiesene Asylbewerber können - damit sie nicht untertauchen - in Ausschaffungshaft genommen werden. Dafür zuständig sind die Kantone. Sie gehen sehr unterschiedlich um mit dieser Haft. Zum Teil nehmen sie sogar Migranten unter 15 Jahren in Haft.

    Curdin Vincenz

  • Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk.

    EU-Aussengrenzen im Fokus gegen Migration

    Die Staats- und Regierungschefs der EU suchen bei ihrem Gipfel in Brüssel eine Einigung bei der Migrationsfrage. Dieses Einvernehmen scheint bei einem zentralen Thema möglich: beim rigorosen Schutz der Aussengrenzen.

    Oliver Washington

  • Syrische Flüchtlinge von Afrin an der Grenze zwischen Griechenland und der Türkei in Nea Vyssa, Griechenland.

    «Man kann keinen Zaun um Europa errichten»

    Die EU will Migration nach Europa verhindern. Heftig kritisiert werden dabei die Pläne, auf dem Mittelmeer gerettete Migranten zurück nach Afrika zu schicken. Verletzt die EU hier bewusst geltendes Recht? Gespräch mit Migrationsforscher Robert Kappel.

    Samuel Wyss

  • Richter Anthony Kennedy verlässt zum 31. Juli den Supreme Court.

    USA: Möglicher Rechtsrutsch beim obersten Gericht

    Anthony Kennedy, einer der Richter am Supreme Court in den USA, legt mit 81 Jahren sein Amt nieder. Kennedy galt als moderater Konservativer und als einer, der in vielen Fällen die «Swing Vote» war, das Zünglein an der Waage. Welche Konsequenzen hat dieser Rücktritt?

    Max Akermann

  • Wer sich einbürgern lassen will, muss sprachlich versiert sein.

    Thurgaus hohe Ansprüche an Sprachkompetenz

    Seit Anfang 2018 hat der Kanton Thurgau schweizweit die strengsten Sprachvorschriften für Einbürgerungswillige. Damit befasst haben sich die Einbürgerungskommissionen in den 80 Gemeinden, die Gesuche erstinstanzlich behandeln. Viele finden, die neuen Hürden seien zu hoch.

    Jonathan Fisch

  • Auf dem ehemaligen Seegrund rosten Schiffsgerippe vor sich hin. Bild: SRF. Thomas Häusler.

    Aralsee: Vom viergrössten Gewässer zur Salzwüste

    Jahrzehntelang wurde Wasser aus dem Aralsee in Zentralasien für die Bewässerung der Landwirtschaft abgezweigt. Zurück blieben ein kleiner See und eine Salzwüste. Nun tragen Stürme Salz und Sand über immer weitere Landstriche und gefährden die Menschen und die Fruchtbarkeit der Böden.

    Thomas Häusler

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Marcel Jegge