Wie mächtig ist Economiesuisse?

  • Dienstag, 3. Juli 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 3. Juli 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 3. Juli 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Barclays-Chef nimmt den Hut

    Wegen der Manipulation von Zinssätzen ist nun auch der Chef der britischen Bank Barclays zurückgetreten: Bob Diamond. Er gilt als einer der einflussreichsten Banker der Welt.

    Martin Alioth

  • Gerold Bührer verlässt Economiesuisse

    Wie mächtig ist Economiesuisse?

    Gerold Bührer verlässt Economiesuisse. Unter seinem Präsidium hat der Wirtschaftsdachverband wieder an Schlagkraft und Einigkeit gewonnen. Aber an die grossen Zeiten von früher konnte Bührer trotzdem nicht anknüpfen.

    Katrin Hug

  • Viel Arbeit für den Banken-Ombudsmann

    Immer mehr ausländische Kunden und Doppelbürger klopfen bei Banken-Ombudsmann Hanspeter Häni an und bekunden Probleme mit den Banken. Mehrheitlich sind es Bankkunden, die einen Bezug zu den USA haben.

    Samuel Emch und Philip Meyer

  • Religion in der Schweiz: Ist Glaube antiquiert?

    Ein Fünftel der Schweizer Bevölkerung ist konfessionslos. Gerade für jüngere Menschen ist Religion Privatsache. Zu diesem Schluss kommt ein Nationales Forschungsprojekt. Religionssoziologe Jörg Stolz hat bei der Studie mitgearbeitet.

    Ursula Hürzeler

  • Weissrussland im Zangengriff Russlands

    Weissrussland feiert den Unabhängigkeitstag, den Sieg der Sowjetarmee über Nazideutschland, mit Pomp und Militärparaden. Was gibt es sonst noch zu feiern?

    Brigitte Zingg

  • Pressefreiheits-Preis für weissrussisches Magazin

    Das Magazin «34mag.net» aus Weissrussland ist eine kritische, freche Untergrundpublikation. Nun erhält das Magazin den Pressefreiheits-Preis des International Press Institute IPI. Eine Begegnung mit der Gründerin Iryna Vidanova.

    Fredy Gsteiger

  • Sommerserie: Claudine Brohy, Spezialistin für Zweisprachigkeit

    Claudine Brohy ist Linguistin an der Universität Freiburg und forscht auf dem Gebiet der Mehrsprachigkeit. Ihre Idee: Eine Schweiz, die die Mehrsprachigkeit zu ihrem Vorteil nutzt.

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Marcel Jegge