Wie weiter mit der Europapolitik?

  • Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 31. Januar 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Fahnen Europa und Schweiz

    Wie weiter mit der Europapolitik?

    Wie will der Gesamtbundesrat weiterfahren mit den Beziehungen der Schweiz zur EU und in welchem Tempo? Und will der Bundesrat seinen bisherigen Weg grundsätzlich überdenken?

    Curdin Vincenz, Philipp Burkhardt, Simone Hulliger

  • Roberto Balzaretti, neuer Staatssekretär für das Europadossier.

    Neuer Staatssekretär für das Europadossier

    Botschafter Roberto Balzaretti wird neuer Staatsekretär für das Europadossier. Der Bundesrat ernennt damit einen Mann, der viel Erfahrung mit der EU-Politik hat und beide Perspektiven kennt.

    Priscilla Imboden

  • Frontansicht des Bundeshauses.

    Bundesrat präsentiert Eckwerte für Steuervorlage 17

    Im Sommer 2018 soll das Nachfolgeprojekt der gescheiterten Unternehmenssteuerreform III im Parlament verhandelt werden, die Steuervorlage 17. Im Wesentlichen bleibt der Bundesrat bei der Lösung, die er bereits vergangenen Herbst vorschlug.

    Gaudenz Wacker

  • Hat Trumps Rede das Volk geeint?

    Am Dienstag hielt Donald Trump seine erste Rede zur Lage der Nation. Gespräch mit Jacob Heilbrunn, US-Politologe, Publizist und Leiter des Magazins «The National Interest».

    Simone Hulliger

  • Gefangenenlager Guantanamo.

    Kein Aus für Gefangenenlager Guantanamo

    Präsident Trump kündigte in seiner Rede auch an, dass das umstrittene Gefangenenlager Guantanamo bleiben soll. Was bedeutet diese Aussage?

    Arndt Peltner

  • Mathieu Gallet, Direktor von Radio France.

    Politische Einflussnahme auf Radio France?

    Der Direktor von Radio France, Mathieu Gallet, wird seines Amtes enthoben. Das hat die unabhängige Aufsichtsbehörde CSA am Mittwoch entschieden. Radio France ist der öffentlich-rechtliche Sender in Frankreich.

    Der Entscheid der unabhängigen Aufsichtsbehörde war aber alles andere als unabhängig. Eine Analyse.

    Charles Liebherr

  • Carlos Puigdemont.

    Katalonien - Wahl auf unbestimmte Zeit vertagt

    Noch immer hat Katalonien keine Regierung. Der einzige Kandidat für das Amt des Regionalpräsidenten ist Carlos Puigdemont. Er weilt jedoch noch im selbtgewählten Exil in Brüssel, weil ihm bei einer Rückkehr nach Katalonien eine Festnahme droht.

    Martin Durrer

  • Symbolbild.

    Der Primarlehrer-Beruf ist fest in Frauenhand

    Mehr als 80 Prozent aller Primarlehrer in der Schweiz sind Primarlehrerinnen! Der Verein «Männer an die Primarschule» möchte den Beruf für Männer wieder attraktiver machen und hat zu diesem Zweck eine Tagung durchgeführt. Ein Treffen mit einem Primarlehrer in Mettmenstetten.

    Rafael von Matt

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Marcel Jegge