«Wir sind alle Flüchtlinge»

  • Samstag, 16. April 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 16. April 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. April 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Papst Franziskus auf Lesbos

    «Wir sind alle Flüchtlinge»

    Bei einem Besuch auf der Ägäis-Insel Lesbos hat Papst Franziskus das Erstaufnahmelager Moria besucht. Dort traf er mit Flüchtlingen zusammen und sprach ihnen Mut zu. Europa forderte er zu mehr Barmherzigkeit auf. Bei der Rückkehr nahm er zwölf Flüchtlinge nach Rom mit.

    Franco Battel

  • Gruppenfoto der G20 in Washington mit Ueli Maurer

    Finanzminister Maurer und der Druck auf Steueroasen

    Mit seiner Verteidigung von Offshore-Geschäften für Superreiche hatte Finanzminister Ueli Maurer vor einer Woche Aufsehen erregt. Man müsse den Wohlhabenden diese Anlagemöglichkeit schaffen, sagte der SVP-Politiker. Wer kriminelle Energie habe, der finde so oder so eine Lücke.

    Die Finanzminister der G20 sehen das weniger locker - und wollen den Druck auf Steueroasen erhöhen. Maurer hingegen bleibt bei seiner Meinung.

    Maren Peters

  • Wahl an der Delegiertenversammlung in Bern

    Gössi übernimmt bei der FDP das Ruder

    In aufgeräumter Stimmung hat sich Philipp Müller vor den Delegierten als FDP-Präsident verabschiedet. Die Schwyzer Nationalrätin Petra Gössi hat auch gut Lachen: Als neue Präsidentin übernimmt sie eine Partei in Hochform.

    Sie will den Kurs beibehalten, die Wählerstärke noch ausbauen und sich von der Debatte um Offshore-Konstrukte bei ihren Plänen nicht aufhalten lassen.

    Christine Wanner

  • SP-Delegierte in der "Usine" in La Chaux-de-Fonds

    SP-Parteispitze verrennt sich beim Thema Europa

    Auch die SP hat ihre Delegierten zusammengetrommelt - in die alte Stromfabrik „Usine nach La Chaux-de-Fonds. Dort ging es darum, über das Ziel eines EWR 2.0 zu diskutieren. Das ist ein Projekt des Parteiapparats, das in Sachen Timing und Inhalt schon vor der Versammlung viel zu reden gab.

    Tatsächlich fügten die Delegierten der Parteispitze eine schmerzhafte Niederlage zu.

    Sascha Buchbinder

  • Dilma Rousseff

    Dilma Rousseff vor der Absetzung?

    172 von 513 Abgeordneten müssen zu Dilma Rousseff halten, sonst ist das Absetzungsverfahren der brasilianischen Präsidentin offiziell eingeleitet. Am Sonntag entscheidet das Parlament in Rio darüber, Rousseff vom Thron zu stürzen. Wie ernst ist die Lage von Rousseff?

    Ulrich Achermann

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Judith Huber