Wurde vermisste Boeing entführt?

  • Samstag, 15. März 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 15. März 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 15. März 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Wurde vermisste Boeing entführt?

    Die malaysische Passagiermaschine, die vor einer Woche von den Radarschirmen verschwunden ist, dürfte noch sechs Stunden weiter geflogen sein. Die Kommunikationssysteme wurden mit grösster Sicherheit absichtlich ausgeschaltet, gab der malaysische Ministerpräsident bekannt.

    Gespräch mit Luftfahrtjournalist Andreas Spaeth.

    Roman Fillinger

  • Ohrfeige für Russland

    Russland ist in der Uno isoliert mit seinem Vorgehen auf der Krim. Mit seinem Veto konnte es eine Resolution des Uno-Sicherheitsrats zwar verhindern, die das morgige Referendum für illegal erklärt. Doch Moskau stand mit seiner Haltung allein da.

    Selbst China ging ausnahmsweise auf Distanz und enthielt sich der Stimme.

    Fredy Gsteiger

  • Russische Polit-Propaganda auf der Krim

    Während in Moskau rund 50‘000 Menschen gegen den russischen Einsatz auf der Krim protestierten, stellten russische Stimmungsmacher der Krim-Bevölkerung eine rosige Zukunft in Aussicht - wenn sie beim Referendum am Sonntag für einen Anschluss an Russland stimmen.

    Peter Gysling

  • Ausländische Gewerbeunternehmen kommen stärker an die Kasse

    Ausländische Gewerbebetriebe bezahlen keine Mehrwertsteuer, wenn sie in der Schweiz ihre Dienste anbieten und dabei weniger als 100'000 Franken Umsatz pro Jahr machen. Das ist vor allem für das Gewerbe im Tessin ein massives Problem.

    Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf will dieses Steuerschlupfloch nun stopfen.

    Philipp Burkhardt

  • Selbstbedienungsladen Serbien

    Unrentable Staatsbetriebe und eine aufgeblähte Verwaltung kosten Serbien Unsummen. Aleksandar Vucic, grosser Favorit bei den anstehenden Parlamentswahlen, will das ändern. Doch auch seine Partei profitiert von diesen Missständen.

    Walter Müller

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Marcel Jegge