«ECO» vom 5.2.2018

Beiträge

  • Glasfasernetz: Alle gegen die Swisscom

    Alle Anbieter sollen ihre Dienste auf dem Glasfasernetz der Swisscom in die Haushalte bringen können: Das will das revidierte Fernmeldegesetz, das in wenigen Tagen in der zuständigen Parlamentskommission beraten wird. Ein heisses Eisen, denn es geht um Milliarden-Investitionen. Firmen wie Sunrise oder UPC begrüssen die Vorlage, die Swisscom bekämpft sie. Im Studio stellt sich Swisscom-Chef Urs Schaeppi den Fragen von Patrizia Laeri.

    Mehr zum Thema

  • Helsana: Zusatzversicherung zahlt nicht mehr

    Wer seine Zusatzversicherung bei der Helsana abgeschlossen hat, muss damit rechnen, dass diese plötzlich nicht mehr für Therapien im Bereich Alternativ- und Komplementärmedizin aufkommt. Helsana hat mehrere Dutzend Therapeuten von der Zulassungs-Liste gestrichen, weil sie höhere Stundenansätze verrechnen, als Helsana zu zahlen gewillt ist. Ist ein Therapeut nicht mehr auf der Liste, erhalten Patienten keine Kostenrückerstattung mehr.

    Mehr zum Thema

  • Schweiz Tourismus: Der neue Direktor setzt auf Inder und Araber

    Viele Wintersportorte kämpfen mit rückläufigen Gästezahlen – vor allem ausländischen Touristen ist die Schweiz oft zu teuer. Martin Nydegger will Gegensteuer geben: Der 46-jährige ist seit Anfang Jahr neuer Direktor von Schweiz Tourismus. «ECO» hat ihn nach Engelberg, Dubai und Mumbai begleitet und zeigt, wie er Gäste gewinnen und Schwung in die Branche bringen will.