Immobilien | Apotheken | Chinas Silicon Valley

Beiträge

  • Immobilien-Boom auf der Kippe – ein Schwerpunkt

    Es ist ein typisches Zeichen für Überhitzung: In vielen Schweizer Gemeinden gibt es ein Überangebot an Mietwohnungen. Entsprechend heftig buhlen die Anbieter um Interessenten, unter anderem mit Gratismieten. Doch trotz dieser bereits anspruchsvollen Situation wird weiter gebaut. Denn institutionelle Investoren wie beispielsweise Pensionskassen haben aufgrund der niedrigen Zinsen einen Anlagenotstand. Weniger Rendite nehmen sie billigend in Kauf. Und: Auch private Anleger investieren immer stärker in Mehrfamilienhäuser – dank Crowdinvesting. Ein riskantes Geschäft.

    Mehr zum Thema

  • Apotheken-Boom in der Schweiz

    In der Schweiz gibt es Jahr für Jahr mehr Apotheken. Überraschend: Nicht nur Kettenapotheken wie Amavita oder Coop Vitality, die beide zum Pharmakonzern Galenica gehören, eröffnen neue Standorte. Auch neue unabhängige Apotheken versuchen sich, gegen die Kettenkonkurrenz zu behaupten. «ECO» zeigt die Gründe für diesen Boom.

    Mehr zum Thema

  • Shenzhen: Chinas Silicon Valley

    Vor 40 Jahren bestand Shenzhen noch aus einer Ansammlung kleiner Fischerdörfer. Inzwischen ist Shenzhen zu einer 12-Millionen-Metropole aufgestiegen, in der sich alles um die technologische Zukunft dreht. Eine Reportage aus Chinas Silicon Valley.