«ECO» vom 27.6.2016

Beiträge

  • Postauto: Private Fuhrunternehmer unter Druck

    Jeder kennt die gelben Postautos. Was weniger bekannt sein dürfte: Sehr viele Postauto-Linien werden von privaten Unternehmen betrieben, oft schon seit mehreren Generationen. Lange war das Verhältnis zwischen der Postauto Schweiz AG und den privaten Fuhrunternehmen gut. Jetzt beklagen Letztere, dass die Partnerschaft gelitten habe. So wurden in den vergangenen Jahren Verträge mit Postunternehmern nicht mehr verlängert. Welche Strategie verfolgt Postauto Schweiz, und will sie die Privaten gar aus dem Markt drängen?

    Mehr zum Thema

  • Dringend gesucht: Flight Attendants und Piloten

    Die Swiss sucht 800 neue Flight Attendants und führt deshalb seit kurzem auch Castings durch. «ECO» war exklusiv dabei. Die Fluggesellschaft begründet den steigenden Personalbedarf mit dem Flottenausbau. Betroffene beklagen schlechtere Löhne und Arbeitsbedingungen. Auch ein Pilotenmangel zeichnet sich ab – weltweit: In den nächsten Jahren benötigt die Industrie mehr als eine halbe Million neue Piloten.

    Mehr zum Thema

  • Ein Tag mit dem CEO: Zwei Jugendliche und Swiss-Chef Thomas Klühr

    Alles miterleben, alles fragen: «ECO» schickt zwei Jungjournalisten einen Tag lang an die Seite eines CEOs. Wie sieht so ein «Chef-Alltag» aus? Was heisst es, tausende Angestellte zu führen? Es öffnet die Türen: Thomas Klühr, seit Februar neuer CEO von Swiss.

    Mehr zum Thema

  • Start-up Flatev: Tortilla-Fladen aus der Kapsel-Maschine

    Die Idee der Tortilla aus der Kapsel hatte der Mexikaner Carlos Ruiz vor sechs Jahren. Heute ist er CEO des Schweizer Start-up-Unternehmens Flatev mit 15 Angestellten in der Schweiz und den USA. Ruiz und sein Mitgründer haben für ihre Tortilla-Maschine internationale Start-up-Preise gewonnen. Diesen Frühling haben sie die ersten 600 Käufer gefunden. Mit diesem Beitrag startet «ECO» die grosse Start-up-Woche auf SRF.

    Mehr zum Thema

  • Venture: Die Durchstarter

    Aus dem Start-up-Wettbewerb Venture sind bereits zahlreiche Firmen hervorgegangen, die es zu Grösse und Erfolg gebracht haben. Drei davon stellen wir Ihnen vor.

  • Schlusspunkt zum Sommer

    Bald beginnen die Sommerferien. Diese wollen gut vorbereitet sein. Eine kleine Inspiration.