«ECO» vom 22.2.2016

Beiträge

  • Pensionskassen: Milliardenschwere Rentenkürzungen in Sicht

    Trotz Tiefzinsphase und weiter steigender Lebenserwartung – Schweizer Pensionskassen haben lange an ihren Rentenversprechen festgehalten. Bis jetzt. Eine «ECO»-Umfrage unter wichtigen Schweizer Arbeitgebern zeigt: Die meisten werden ihre Leistungen deutlich reduzieren. Während im BVG-Obligatorium noch ein gesetzlicher Umwandlungssatz von 6,8 Prozent gilt, rechnen die Kassen im überobligatorischen Teil bereits mit durchschnittlich 5,7 Prozent und weniger. Für Versicherte bedeutet das: Renteneinbussen von rund zwei Milliarden Franken.

    Mehr zum Thema

  • Beschlagnahmte Mafia-Vermögenswerte: Italien hat keinen Überblick

    Seit 1992 hat die italienische Antimafia-Staatsanwaltschaft Vermögenswerte wie Immobilien und Firmen in der Höhe von 19 Milliarden Euro beschlagnahmt. Kritiker werfen dem Staat allerdings vor, keinen genauen Überblick über den Wert zu haben. In den Akten variiert dieser zwischen 10 und 30 Milliarden Euro. Und laut einer Studie hat nur ein Fünftel der Unternehmen die Beschlagnahme durch den Staat überlebt. «ECO» mit Hintergründen.

  • Teures Fifa-Museum: Wirtschaftlichkeit ist in Frage gestellt

    Ende Monat wird das Fifa-Museum in Zürich eröffnet. Kostenpunkt: 30 Millionen Franken. Auf 3000 Quadratmetern werden über tausend Objekte gezeigt. Insgesamt hat die Fifa 140 Millionen in den Umbau des ehemaligen «Engi-Märt» investiert. In den oberen Etagen sind Büros und luxuriöse Mietwohnungen. Von diesen ist allerdings erst rund ein Drittel vermietet. Ob die Einnahmen aus Museumseintritten, Vermietungen, Fanshop und Gastrobetrieben im Haus die Kosten decken, ist fraglich.

    Mehr zum Thema

  • «ECO kompakt»: Barrel

    Der tiefe Ölpreis macht seit Monaten Schlagzeilen. Gemessen wird Erdöl seit jeher in Barrel. Ein Barrel entspricht rund 159 Litern. Weshalb aber diese Einheit für den Rohstoff? Die Spurensuche führt 100 Jahre in die Vergangenheit, in den Fischhandel und ins Elsass.