«ECO» vom 26.6.2017

Beiträge

  • Das grosse Werben um Schweizer Touristen

    Ferienkantone wie Graubünden oder das Tessin leiden unter dem Schwund ihrer europäischen Touristen. Grund genug, sich wieder auf die wichtigste Besuchergruppe zu besinnen: Die Inländer. Sie machen fast die Hälfte aller Touristen aus. «ECO» zeigt, wie der Schweizer Tourismus um die eigenen Leute buhlt – und stellt die Bemühungen auf den Prüfstand.

    Mehr zum Thema

  • Stewi – Neuer Schwung für den Traditionsbetrieb

    Wäschespinnen von Stewi sind beinahe schon ein Schweizer Kultprodukt. Seit den 60er Jahren gehören sie zum Landschaftsbild. Doch die grossen Zeiten sind vorbei. Die Erben des Firmengründers haben das Unternehmen verkauft. Zwei Marketingspezialisten wollen nun dem aus der Mode gekommenen Produkt neues Leben einhauchen.

  • Serie Business Lunch – 3. Teil mit Björn Näf

    Sie sind Schweizer und haben sich in Asien nach oben gekämpft, mit Biss, Leidenschaft und einer Portion Abenteuerlust. Im dritten Teil der «ECO»-Serie trifft Asienkorrespondentin Barbara Lüthi in Hongkong Björn Näf. Der Churer hatte eine steile Karriere bei Crossair und Swiss hingelegt, nahm ein Karriereaus, um Hilfsflüge für die UNO in den Kongo zu organisieren und ist heute CEO von Metrojet, einer asiatischen Fluggesellschaft, die die Superreichen um die Welt jetet.

    Mehr zum Thema