Wie einen Preis festsetzen?

NeuroPricing – Wie Kunden über Preise denken

von Kai-Markus Müller

Bildtitel

Bildlegende: Lesetipp der Woche. Haufe

Verkäufer verschenken Geld, sagt der Psychologe Kai-Markus Müller. Er ist überzeugt: Mit den Erkenntnissen aus Psychologie und Hirnforschung lassen sich Preise so festsetzen, dass das Maximum herausgeholt werden kann.

Müllers Buch strotzt vor Beispielen aus der Psychologie, doch sind jene aus dem Neuromarketing, der Disziplin, auf die der Titel Bezug nimmt, rar. Der Nutzen der Hirnforschung für das Pricing – und damit für Müllers eigenes Unternehmen – wird vielmehr nur beworben.

Die einzelnen Produkte und ihre Preise müssen offenbar jeweils im Hirnforschungslabor getestet werden, weshalb sich viele Erkenntnisse, die hinsichtlich der Preisgestaltung von Nutzen wären, nicht ohne Weiteres auf andere Produkte übertragen lassen.

Trotzdem ist «NeuroPricing» eine lehrreiche und spannende Sammlung von Erkenntnissen aus der Preisforschung, die noch dazu sehr gut geschrieben ist. Eine Empfehlung für alle Marketing-Spezialisten, Einzelhändlern und Konsumenten.

  • Verlag: Haufe
  • Publikationsdatum: 2012
  •  Anzahl Seiten: 211

In Zusammenarbeit mit Getabstract, Luzern