Wie ethisch handeln Unternehmen heutzutage?

Wie fair sind Apple & Co.? – 50 Weltkonzerne im Ethik-Test

von Frank Wiebe

Buchtitel von "Wie fair sind Apple & Co.?"

Bildlegende: Lesetipp der Woche. Orell Füssli

Unternehmen sollen ethisch handeln, fordern immer mehr Verbraucher. Sie seien längst dabei, kontern die Unternehmen. Aber inwieweit stimmt das?

Frank Wiebe analysiert den Stand der Diskussion rund um Ethik, Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltigkeit und bewertet 50 Konzerne aus den unterschiedlichsten Branchen.

Dabei vergibt der Journalist ein eigenes, subjektives Punkte-Rating. Gemessen werden die Unternehmen anhand von öffentlich zugänglichen Meldungen und ihren eigenen Publikationen.

Doch wenn über ein Unternehmen selten negativ berichtet wird, bedeutet das nicht zwingend, dass es auch tatsächlich anständig wirtschaftet. Gleichzeitig kriegen Firmen bei ihm den Ruch des Unanständigen nicht los, wenn im Internet noch eine jahrzehntealte Kritik aufpoppt.

Lob gebührt Wiebe für die auf den Punkt gebrachte Darstellung der ethischen Dilemmas der Unternehmen. Auch fasst er das komplexe Themenfeld für den Konsumenten kompakt und verständlich zusammen. Das Buch ist empfehlenswert für CSR-Verantwortliche in Unternehmen – und natürlich alle Konsumenten.

  • Verlag: Orell Füssli
  • Publikationsdatum: 2013
  • Anzahl Seiten: 262

In Zusammenarbeit mit Getabstract, Luzern